6.8 C
Hamburg
Dienstag, 5. März 2024

FW Lüchow-Dannenberg: +++Schwerer Verkehrsunfall bei Dannenberg +++ Zug erfasst PKW +++ PKW-Fahrer verstirbt an der Unfallstelle +++ Bahnstrecke gesperrt +++

Top Neuigkeiten

Lüchow-Dannenberg (ots) –

Lk. Lüchow-Dannenberg – Dannenberg/Pisselberg(hbi)
Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr am Samstag (09.12.2023) an die Bahnstrecke nach Pisselberg alarmiert. Auf einem unbeschrankten Bahnübergang kollidierte ein Regionalzug gegen 11:45 Uhr mit einem PKW, der sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Bahnübergang befand. Der Zug schob den PKW trotz sofortiger Notbremsung über eine längere Strecke vor sich her.

Der PKW wurde durch die Wucht des Aufpralls massiv deformiert, der Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt. Er erlag noch an der Unfallstelle der Schwere seiner Verletzungen. Der Triebwagenführer erlitt einen Schock.

Die Polizei schaltete einen Gutachter zur Rekonstruktion des Unfallhergangs ein. Die Bahnstrecke war für die Unfallaufnahme und die folgenden Bergungsarbeiten über mehrere Stunden voll gesperrt.

Die Fahrgäste blieben allesamt unverletzt, sie konnten ihre Reise mit Bussen fortsetzen.

Aufgrund der Zuständigkeit war neben der Landespolizei auch die Bundespolizei mit einem Hubschrauber vor Ort. Der Lokführer und die Einsatzkräfte wurden noch vor Ort durch ein Team von Notfallseelsorgern betreut. Die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Elbtalaue war mit ca. 35 Einsatzkräften aus Dannenberg und Hitzacker über mehrere Stunden im Einsatz. Die Polizei beziffert den Schaden in einer ersten Stellungnahme auf mehrere 10.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehr
Heiko Bieniußa / Pressesprecher
Mobil: 01523/415 81 67
E-Mail: [email protected]
https://www.kfv-dan.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Lüchow-Dannenberg e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel