6.8 C
Hamburg
Samstag, 13. Juli 2024

FW-RD: Einfamilienhaus in Dätgen durch Feuer Zerstört Dätgen – (Kreis Rendsburg-Eckernförde), 06.06.2023, 03:55 Uhr Feuer Größer als Standard (FEU G 00), 04:06 Uhr Stichworterhöhung auf Feuer 2 (FEU 2)

Top Neuigkeiten

Rendsburg (ots) –

Am frühen Dienstagmorgen (06.06.2023) gegen 4:00 Uhr stand ein Einfamilienhaus in Dätgen in Vollbrand. Beim Eintreffen der Feuerwehren war der Bewohner bereits aus dem Haus, dieser wohnte dort mit vier weiteren Menschen, diese waren aber nicht Vorort gewesen. Durch das schnelle eingreifen der Feuerwehren konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Es mussten aufgrund der starken Rauchentwicklung mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung auf der Gebäude Rückseite eingesetzt werden. Da das Feuer bereits in den Dachstuhl gezogen ist, kam die Drehleiter der Feuerwehr Nortorf zum Einsatz, diese wurde im Bereich des vorderen Gebäudes eingesetzt um die Glutnester im Dachbereich abzulöschen. Zwischenzeitlich waren rund 104 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz, die Nachlöscharbeiten werden laut Einsatzleiter noch bis in den späten Vormittag andauern. Aufgrund des Feuerwehreinsatzes wurde die Dorfstraße gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Der Bewohner wurde anderweitig untergebracht, da das Haus nicht mehr Bewohnbar ist. Zur Schadenshöhe sowie zur Ursache kann derzeit keine Auskunft erteilt werden. Die Kriminalpolizei hat die Brandstelle beschlagnahmt und nimmt die Ermittlungen auf.

Einsatzkräfte: Feuerwehr Dätgen, Feuerwehr Borgdorf-Seedorf, Feuerwehr Langwedel, Feuerwehr Schülp bei Nortorf, Feuerwehr Nortorf, Amtswehrführung Amt Nortorfer Land, Rettungsdienst, Polizei und Kreispressewart.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde
Daniel Passig
Mobil: 0160 83 62 76 3
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel