6.8 C
Hamburg
Dienstag, 21. Mai 2024

FW-SE: Dritte Folgemeldung zum Trink- und Brauchwasserausfall in der Gemeinde Hartenholm

Top Neuigkeiten

Hartenholm (ots) –

Seit Freitagabend, dem 28. Juli 2023, gegen 18:00 Uhr ist die Trink- und Brauchwasserversorgung in der Gemeinde Hartenholm ausgefallen. Ursächlich scheint dieses durch eine horizontale Bohrung für die Neuanlage eines Stromversorgungskabels zu sein.

Mit Stand von Sonntag, dem 30.07.2023 10:00 Uhr ist die Versorgung von Brauchwasser (KEIN Trinkwasser) aus dem öffentlichen Versorgungsnetz wieder möglich.

Am heutigen Montag, den 31.07.2023, hat das Gesundheitsamt des Kreises Segeberg im Zuge des Schadens an der Hauptwasserleitung in der Mühlenstraße eine Beprobung des Wassers in Hartenholm durchgeführt. An sechs verschiedenen Stellen im Ort wurden Wasserproben entnommen, die nun im Labor auf Schadstoffe und Bakterien untersucht werden.

Das Ergebnis aus diesen Untersuchungen wird voraussichtlich am Donnerstag vorliegen.
Nach Abschluss der Testungen informiert das Gesundheitsamt umgehend die Gemeinde über den Befund.

Die provisorische Trinkwasserabgabe an alle Hartenholmer Bürgerinnen und Bürger wird in den nächsten drei Tagen weiterhin über die Freiwillige Feuerwehr Hartenholm zwischen 10 und 16 Uhr am Dörps- und Sprüttenhus, Wiesendamm 1, organisiert.

Bitte bringen Sie für Ihren Bedarf ausreichende Transportgefäße mit an die Entnahmestelle.

Die Information über den aktuellen Sachstand wurde über die WarnApp „NINA“ um 20:49 Uhr aktualisiert.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Segeberg
stellv. Kreispressewart
Nils Schöning
E-Mail: [email protected]

Kreisfeuerwehrverband Segeberg
– Pressestelle –
Hamburger Strasse 117
23795 Bad Segeberg
Telefon: 04551/95-68-39
E-Mail: [email protected]
www.kfv-segeberg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Segeberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel