6.8 C
Hamburg
Montag, 22. Juli 2024

Hier wache ich: COMPUTER BILD testet smarte Türklingeln

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Wer hat da geklingelt? Video Doorbells zeigen das Geschehen vor der Haustür per Smartphone-App. Welche Modelle gute Bilder liefern, zeigt der COMPUTER BILD-Test.

Läutet ein Besucher an der Tür, schicken die Klingeln Benachrichtigungen auf das Smartphone. Eufy und Aqara liefern ein Vorschaubild mit; das fehlt bei Yale, Ring und Blink. Dank Sensoren und intelligenter Software können die Testkandidaten Bewegungen erfassen. Besonders gut macht das Eufy: Hier lassen sich von der Kamera registrierte Gesichter als Familienmitglieder, Freunde oder Nachbarn kennzeichnen. Auch Yale, Ring und Blink können Personen von anderen Bewegungen unterscheiden, ihnen lassen sich aber keine Gesichter zuordnen.

Yale, Ring und Aqara liefern Full-HD-Videos, Eufy eine bessere 2K-Auflösung. Blink enttäuscht mit vergleichsweise mageren 1280 x 960 Bildpunkten. Bei allen Testkandidaten lassen sich Videos 30 Tage lang via Cloud speichern. Dafür verlangen Eufy und Blink 3 Euro pro Monat, Ring und Yale 4 Euro, Aqara 5 Euro. Tipp für Apple-Nutzer: Die Aqara-Doorbell ist mit Apples „HomeKit Secure Video“ kompatibel. Hier buchen Sie für nur 1 Euro den iCloud-Speicherplatz direkt beim iPhone-Hersteller.

Übrigens: Gegen Diebstahl sind die Türklingeln kaum gesichert. Schraubenzieher oder Büroklammer genügen – schon sind die Klingeln weg.

Fazit: Im Test lieferte Eufy die beste Videoqualität. Zwar kostet der Testsieger fast das Vierfache der günstigen Blink. Bei der enttäuscht aber der Pixelbrei.

Den vollständigen Vergleichstest lesen Sie in der COMPUTER BILD-Ausgabe 6/2024, die ab 8. März 2024 im Handel verfügbar ist.

COMPUTER BILD ist für über 10 Millionen Nutzer pro Monat der wichtigste Anlaufpunkt für Technik-Kaufberatung und nutzwertige Tipps in der digitalen Welt. Seit mehr als 25 Jahren liefert COMPUTER BILD ihren Lesern fundierte Einschätzungen zu Technik-Trends und gibt klare Produktempfehlungen – von A wie Android-Smartphone bis Z wie elektrische Zahnbürste. Die Experten der Redaktion bieten bestmögliche Beratung auf Basis unabhängiger Tests aus dem einzigartigen COMPUTER BILD-Labor.

Pressekontakt:
COMPUTER BILD Digital GmbH
Rainer Schuldt
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel