6.8 C
Hamburg
Mittwoch, 26. Juni 2024

HZA-HH: Besatzung des Zollboots „Kehrwieder“ rettet Person aus der Elbe // Rettungsaktion Höhe Elbphilharmonie

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

„Gestern gegen 20:45 Uhr empfing die Besatzung des Zollboots „Kehrwieder“ über Seefunk die Meldung einer HADAG-Fähre, dass eine Person Höhe Elbphilharmonie über Bord gegangen sei. Unter Wahrnehmung von Sonderrechten wurde zunächst eine Suchaktion am südlichen Elbufer eingeleitet“, so Pressesprecher Oliver Bachmann.

Passanten im Bereich des gegenüberliegenden Ufers machten mittels Rufen und Taschenlampen auf sich aufmerksam. Nach kurzer Suche an der von den Passanten gezeigten Stelle an der Kaimauer der Elbphilharmonie, konnte die Besatzung eine im Wasser treibende Person ausfindig machen. „Die augenscheinlich bewusstlose Person war bereits mit dem Kopf unter Wasser und unternahm keine Versuche nach den Bootshaken zu greifen.“

Der Besatzung gelang es mit den Bootshaken die Person soweit aus dem Wasser zu ziehen, dass man sie am Kragen packen und an Bord ziehen konnten. Durch die sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen konnte die Person letztlich stabilisiert werden. Parallel zu den Erste-Hilfe Maßnahmen legte die „Kehrwieder“ am Fähranleger „Elbphilharmonie“ an, wo knapp zehn Minuten später der Rettungsdienst eintraf und die weitere medizinische Versorgung, sowie den Abtransport der Person übernahm.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Hamburg
Pressestelle
Oliver Bachmann
Telefon: 040-80003-1050
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel