6.8 C
Hamburg
Donnerstag, 29. Februar 2024

„Inas Nacht“: Start von zwölf neuen Folgen mit Ina Müller und u. a. Oliver Welke, Lars Klingbeil, Almuth Schult, Michael Mittermeier, Reinhold Messner und Carolin Kebekus

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Sendetermin: Donnerstag, 20. Juli, 23.35 Uhr, Das Erste; anschließend in der ARD Mediathek

Die erfolgreiche Late Night-Show „Inas Nacht“ startet mit zwölf neuen Folgen: exzellente Unterhaltung mit Talk, Comedy und viel, viel Musik zunächst im Ersten, dann in der ARD Mediathek. Am Donnerstag, 20. Juli, um 23.35 Uhr begrüßt Ina Müller in der ersten neuen Ausgabe zunächst den SPD-Vorsitzenden Lars Klingbeil. Bei seinem Besuch in der Hamburger Kneipe „Zum Schellfischposten“ steigt er als Gitarrist bei der „Inas Nacht“-Band ein und erzählt unter anderem von den alltäglichen Mühen des Wahlkampfs, seinem überraschenden Posten im Verwaltungsbeirat des FC Bayern München und seinem Aufwachsen an einem großen Bundeswehrstandort.

Zum Gespräch hinzu kommt die Fußballtorhüterin und Fußball-TV-Expertin Almuth Schult. Sie berichtet von ihrer Kindheit auf dem Bauernhof und der Herausforderung, auch als Mutter Profi-Fußballerin zu bleiben. Erster Musikgast der Folge ist die schwedische Sängerin Gerd, die mit ihrer besonderen Mischung aus operngeschulter Stimme, orchestralen Elementen und elektronischer Musik fasziniert. Ebenfalls zu Gast ist Gringo Mayer, der in seinen auf Kurpfälzisch vorgetragenen Songs oft schwarzhumorige Geschichten aus Perspektive der Underdogs unserer Gesellschaft erzählt.

Vor den Kneipenfenstern hält wieder der Wilhelmsburger Shanty-Chor die Stellung: Die „Tampentrekker“ sorgen für musikalische Intermezzi. 14 Zuschauerinnen und Zuschauer können sich erneut mit Fragen auf Bierdeckeln in die Gespräche einmischen.

In den kommenden Ausgaben von „Inas Nacht“ erwartet Ina Müller u. a. Oliver Welke, Motsi Mabuse, Carolin Kebekus, Klaas Heufer-Umlauf, Anneke Kim Sarnau, Reinhold Messner, Michael Mittermeier, Stefanie Kloß, Howard Carpendale, Yael Adler, Sven Regener, Boris Herrmann, Anna Schudt und Alexander Herrmann.

Die Sendung „Inas Nacht“ gibt es seit 2007. 18 Staffeln mit 179 Episoden und 324 prominenten Gesprächsgästen sind seitdem entstanden. Die Staffel im vergangenen Jahr war mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 10,7 Prozent bei den Erstausstrahlungen am Donnerstagabend die bisher erfolgreichste. 960.000 Zuschauer*innen schalteten durchschnittlich bei den Premieren im Ersten ein. Dazu kommen Millionen Abrufe von „Inas Nacht“ in der ARD Mediathek.

Die Late-Night-Talkshow und Moderatorin Ina Müller wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Grimme-Preis, dem Deutschen Comedypreis, dem ECHO und zweifach mit dem Deutschen Fernsehpreis.

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Mail: [email protected]
www.twitter.com/NDRpresse
Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel