6.8 C
Hamburg
Montag, 15. Juli 2024

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: COMPUTER BILD testet In-Ear-Kopfhörer für Gamer

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Headsets gehören beim Gaming dazu, um ungestört Geräuschen zu lauschen und mit Mitspielern zu sprechen. Wer nicht unter Over-Ear-Headsets schwitzen will, greift zu kabellosen In-Ears. Im Test treten fünf Modelle von Sony, Razer, Logitech und JBL an.

Alle In-Ears setzen auf Gummiaufsätze, die die Gehörgänge versiegeln. Besonders gut machen es die Logitech G Fits: Kleine UV-Lichter schmelzen das beiliegende Ohrgummi beim ersten Tragen ein und passen es an die Ohrform des Besitzers an. Nicht überzeugen können die Sony Pulse Explore. Die sitzen sehr tief und daher unbequem.

Die Verbindung per Bluetooth mit Computer oder Konsole funktioniert problemlos. Mit einer Xbox funktionieren alle Testkandidaten aber nicht, denn die Microsoft-Konsole nutzt ein eigenes Funkprotokoll.

Beim Klang schlagen sich alle In-Ears ordentlich. Besonders gut schneiden die Sony Inzone Buds sowie die JBL Quantum TWS ab. Auch in Sachen Raumklang geben sich die Kandidaten keine Blöße; hier können ebenfalls die Inzone Buds und Quantum TWS mit besonders gutem Sound punkten. Zum Chatten sind fast alle In-Ears kaum zu gebrauchen; die Sprachqualität ist nur mäßig. Einzig die Razer konnten einigermaßen überzeugen.

Fazit: Testsieger JBL bietet in der Summe am meisten – und die beste Klangqualität. Nur bei den Mikrofonen haben alle Kandidaten außer den Razer Hammerhead Nachholbedarf.

Den vollständigen Vergleichstest lesen Sie in der COMPUTER BILD-Ausgabe 5/2024, die ab 23. Februar 2024 im Handel verfügbar ist.

COMPUTER BILD ist für über 10 Millionen Nutzer pro Monat der wichtigste Anlaufpunkt für Technik-Kaufberatung und nutzwertige Tipps in der digitalen Welt. Seit mehr als 25 Jahren liefert COMPUTER BILD ihren Lesern fundierte Einschätzungen zu Technik-Trends und gibt klare Produktempfehlungen – von A wie Android-Smartphone bis Z wie elektrische Zahnbürste. Die Experten der Redaktion bieten bestmögliche Beratung auf Basis unabhängiger Tests aus dem einzigartigen COMPUTER BILD-Labor.

Pressekontakt:
COMPUTER BILD Digital GmbH
Rainer Schuldt
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel