6.8 C
Hamburg
Samstag, 13. Juli 2024

Junge Filmtalente im Spotlight! / Am 13. und 14. März 2024 erobert der Filmnachwuchs aus Hamburg und der Metropolregion die Kinoleinwand in den zeise kinos

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

An zwei Tagen werden in den zeise kinos in acht Programmblöcken insgesamt 47 Kurzfilme von jungen Filmemacher*innen bis 27 Jahren und Studierenden präsentiert. Im Anschluss werden die Filme mit dem Publikum und dem Moderator Peter G. Dirmeier diskutiert. Alle Filme gehen ins Rennen um den Hamburger Nachwuchsfilmpreis. Eine Fachjury entscheidet über die Preisträger*innen.

Die Filme wurden von Einzelpersonen, Teams oder in Gruppen in Schulen, Filmclubs oder medienpädagogischen Einrichtungen produziert. Der längste Film ist 28 Minuten lang, der kürzeste 57 Sekunden. Gezeigt werden auch aktuelle Arbeiten von Studierenden der Hamburg Media School, der HAW und der SAE HH. Auf dem Programm stehen unter anderem Thriller, romantische Komödien und Horrorfilme. Es um Freundschaft, um den Wunsch, manchmal jemand anderes zu sein, um Liebe, Zukunftsängste und persönliche Entwicklungen.

Am 14. März um 20 Uhr findet die Preisverleihung statt. Eine Fachjury, (Hauke Wendler, Autor, Regisseur und Produzent; Marion Gretchen Schmitz, Schauspielerin und Sprecherin; Zacharias Zitouni, Filmemacher, Kameramann und DJ & Ulrike Klettner, Lehrerin für Film, Mediales Gestalten, Philosophie und Englisch) wird insgesamt vier undotierte Preise vergeben. Über einen weiteren Preis stimmt das Publikum ab. Nach der Preisverleihung werden die fünf prämierten Filme noch einmal gezeigt.

Neu in diesem Jahr ist ein Kurzfilmprogramm mit Filmen, die von Kindern und Jugendlichen in Internationalen Vorbereitungsklassen (IVK) produziert wurden, sowie Filme mit einfachen und leicht verständlichen Dialogen. Das Projekt ist Teil des Hamburger Nachwuchsfilmfestivals abgedreht! und ein Programm des jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V., gefördert vom Jugendinformationszentrum (JIZ).

Im Rahmen der ersten Movie Challenge sind Festivalbesucher*innen eingeladen, in der Festivalzeit einen Videoclip zu produzieren. Ausgewählte Einsendungen werden vor der Preisverleihung im Saal präsentiert.

Bekannte Regisseur*innen wie Angelina Maccarone, Fatih Akin, Özgür Yildirim, Benjamin Teske und Janek Rieke haben ihre allerersten Filme beim Hamburger Nachwuchsfilmfestival abgedreht! gezeigt.

abgedreht! wird veranstaltet vom jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V. und gefördert vom Jugendinformationszentrum (JIZ) Hamburg / Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) Weitere Unterstützer sind das Mediennetz Hamburg e. V., das up-and-coming Internationale Film Festival Hannover und die zeise kinos.

Pressekontakt:
Peetzen Kommunikation
Agentur für Film, Medien und Kultur
Helen Peetzen
[email protected]
0179/1196515
Original-Content von: Hamburger Nachwuchsfilmfestival abgedreht!, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel