9.2 C
Hamburg
Dienstag, 30. Mai 2023

Long Covid: Mehr Lebensqualität durch Fimo-Health-App / Mobil Krankenkasse unterstützt Betroffene

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Die Symptome von Long Covid sind vielfältig und reichen von Müdigkeit und Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen und eingeschränkter Belastbarkeit bis hin zu Kurzatmigkeit und Muskelschwäche. Die Fimo-Health-App hilft Betroffenen, ihre Symptome besser zu verstehen und ist für Versicherte der Mobil Krankenkasse kostenlos.

Aus einer aktuellen Studie geht hervor, dass rund zehn Prozent aller Betroffenen nach einer Corona-Infektion unter Spätfolgen leiden. „Die Fimo-Health-App hilft unseren betroffenen Versicherten dabei, ihre Symptome besser zu verstehen, diesen entgegenzuwirken und somit ihre Lebensqualität maßgeblich zu verbessern“, berichtet Tanja Euhus, Bereichsleitung Versorgungsinnovationen und Abrechnungsmanagement bei der Mobil Krankenkasse. Die als Medizinprodukt zertifizierte Health-App wurde in Zusammenarbeit mit führenden Forschern, Universitäten und Betroffenen entwickelt. Die App bietet die Möglichkeit, die eigenen Symptome mithilfe eines Tagebuchs zu dokumentieren, die Ernährung und Aktivitäten zu protokollieren und über wissenschaftliche Tests und Fragebögen den Krankheitszustand zu ermitteln. Dabei hilft auch die Erfassung verschiedener Einflussfaktoren durch die Verknüpfung mit Wearables. Interaktive, indikationsspezifische Kurse befähigen die Betroffenen, die Krankheit und ihre Begleiterscheinungen besser zu verstehen und vorzubeugen.

Versicherte der Mobil Krankenkasse können die Fimo-Health-App sechs Monate lang kostenlos nutzen. Einfach App im App-Store oder Google Play Store herunterladen und mit der persönlichen Krankenversicherungsnummer registrieren. Weitere Informationen finden Interessierte unter fimohealth.com und auf unserer Webseite (https://mobil-krankenkasse.de/unsere-leistungen/krankheiten-und-behandlungen/fimo-app-bei-long-covid.html).

Pressekontakt:
Mobil Krankenkasse Pressestelle
Constanze Kleint
Telefon: 040 3002-870
E-Mail: pressestelle@mobil-krankenkasse.de
Original-Content von: Mobil Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel