6.8 C
Hamburg
Dienstag, 21. Mai 2024

Marine erleben auf der Kieler Woche

Top Neuigkeiten

Kiel (ots) –

Die Deutsche Marine begrüßt vom 16. bis zum 25. Juni 2023 mehr als 40 Schiffe und Boote aus 14 Nationen zur 129. Kieler Woche. Über 4000 internationale Marinesoldaten werden den Marinestützpunkt Kiel-Wik und die Stadt Kiel bevölkern.

Zu den Gästen gehören unter anderem das US-amerikanische Kommandoschiff „USS Mount Whitney“, das Landungsschiff „HMS Albion“ der königlich-britischen Marine und weitere Schiffe und Boote aus den NATO-Ländern Finnland, Dänemark, Frankreich, Estland, Lettland Litauen, Norwegen, Polen, Italien und den Niederlanden. Ein Schiff aus Marokko wird ebenfalls erwartet. Flaggschiff ist dieses Jahr die Fregatte „Bayern“ aus Wilhelmshaven. Ein weiterer Hingucker ist der Dreimastschoner „Capitan Miranda“, das Segelschulschiff der uruguayischen Marine.

„Ich bin stolz darauf, so viele internationale Gäste zur diesjährigen Kieler Woche begrüßen zu dürfen. Besichtigt werden können viele der ausländischen Schiffe und Boote an unseren Open Ship Tagen, am 17., 18. und 23. Juni in der Zeit von 11 Uhr bis 17 Uhr. Neben den vielen Schiffen aus den unterschiedlichsten Nationen möchte ich aber auch unsere Marinekutterregatta hervorheben. Hier erwarten wir spannende Wettkämpfe auf der Kieler Förde im Bereich der Kiellinie. Kurzum, es wird international, bunt und sportlich im Kieler Marinestützpunkt. Ich freue mich darauf, dass viele Marinesoldatinnen und -soldaten das Bild der Kieler Woche 2023 prägen und hoffe, dass sie Kiel von der besten Seite erleben und in Erinnerung behalten – eine bessere Werbung für Kiel und die Deutsche Marine kann es nicht geben“, so Fregattenkapitän Jan Dobberstein (45), Kommandeur des Marinestützpunktes Kiel-Wik.

Weitere Höhepunkte sind u.a. die Kranzniederlegung der internationalen Schiffsbesatzungen am Marine-Ehrenmal Laboe am 19. Juni, das Flaggschiff-Konzert auf der Fregatte „Bayern“ am 21. Juni und der internationale Tanzabend „Navy Night“ am 23. Juni in der Wunderino Arena.

Hinweise für die Presse

Das Kieler Woche Büro des Presse- und Informationszentrums der Marine ist ab Freitag, den 16. Juni 2023 täglich ab 9 Uhr geöffnet. Medienvertreter werden gebeten, sich hier mit ihrem Presseausweis oder einer redaktionellen Beauftragung zu akkreditieren und die Pressekarte für den Marinestützpunkt in Empfang zu nehmen.

Für Medienanfragen im Rahmen des „Open Ships“ oder im Laufe der Kieler Woche akkreditieren Sie sich bitte über das Akkreditierungsformular „Kieler Woche 2023“.

Für eine Mitfahrt auf der Barkasse nutzen Sie bitte das Akkreditierungsformular „Einlaufparade 2023“. Eine Beobachtung der Einlaufparade vom Marinestützpunkt aus ist in diesem Jahr nicht möglich

Barkassenfahrt

Wie gewohnt bietet die Marine auch wieder einen Fototermin zur „Einlaufparade BALTOPS“ auf einer Barkasse auf der Kieler Förde an. Die Plätze an Bord der Barkasse sind begrenzt und werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Warten Sie bitte in jedem Fall eine Bestätigung Ihrer Akkreditierung ab. Es besteht kein Anspruch auf eine Mitfahrt. Wetterfeste Kleidung wird empfohlen. Verpflegung wird nicht bereitgestellt. Eine Parkmöglichkeit innerhalb des Marinestützpunktes wird nicht bereitgestellt.

Termin: Freitag, den 16. Juni 2023. Eintreffen bis spätestens 6 Uhr.

Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort: Marinestützpunkt Kiel-Wik (Anschrift/Adresse für Ihr Navigationsgerät)

Einfahrt über Weimarer Straße und Warnemünder Straße, 24106 Kiel

Programm:

6:00 Uhr Eintreffen Medienvertreter

6:30 Uhr Auslaufen Barkasse aus Marinestützpunkt Kiel-Wik

11:00 Uhr Einlaufen Barkasse im Marinestützpunkt Kiel-Wik

Anmeldung: Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem beiliegenden Anmeldeformular bis Donnerstag, den 15. Juni 2023, 12 Uhr, beim Presse- und Informationszentrum Marine per E-Mail zu akkreditieren.

Nachmeldungen sind nicht möglich.

Programm der Deutschen Marine auf der Kieler Woche 2023

Freitag, 16. Juni

ab 06:30 Uhr

Einlaufparade der BALTOPS-Teilnehmer in Marinestützpunkt Kiel

Sonnabend, 17. Juni

11:00 – 17:00 Uhr

Open Ship* (mit Programm Marineflieger, Seebataillon, Platzkonzert, etc.)

Sonntag, 18. Juni

09:30 – 10:30 Uhr

11:00 – 17:00 Uhr

20:00 – 02:00 Uhr

Gottesdienst an Bord der Fregatte „Bayern“ (nur bestätigte Anmeldungen, Anmeldung an [email protected])

Open Ship* (mit Programm Marineflieger, Seebataillon, Fallschirmjäger, Platzkonzert, etc.)

Tanzabend „Navy Night“ ab 18 Jahren (Wunderino Arena Kiel), Damen kostenlos (Anmeldung: 0431 71745 2568/2569 oder [email protected])

Montag, 19. Juni

08:30 – 13:00 Uhr

10:00 – 11:00 Uhr

16:00 – 17:00 Uhr

Kutterregatta Wettfahrten, Kieler Förde

Kranzniederlegung im Gedenken an die in See gebliebenen Kameraden aller Länder (Marineehrenmal Laboe, Strandstraße 92, Laboe)

Siegerehrung Kutterregatta (ZK 10 und offene Klassen), Filmsaal Marinestützpunk Kiel

Dienstag, 20. Juni

14:00 – 17:00 Uhr

Kutterregatta Wettfahrten, Kieler Förde

Mittwoch, 21. Juni

08:30 – 17:00 Uhr

19:00 – 21:00 Uhr

Kutterregatta Wettfahrten, Kieler Förde

Konzert Marinemusikkorps Kiel an Bord der Fregatte „Bayern“ (bereits ausgebucht)

Donnerstag, 22. Juni

08:30 – 17:00 Uhr

09:00 – 16:00 Uhr

18:00 – 20:00 Uhr

Kutterregatta Wettfahrten, Kieler Förde

Internationales Schachtunier

Konzert Marinemusikkorps Kiel in der Forstbaumschule (keine Anmeldung, Eintritt frei)

Freitag, 23. Juni

09:00 – 13:00 Uhr

11:00 – 17:00 Uhr

16:00 – 17:00 Uhr

Kutterregatta Wettfahrten, Kieler Förde

Open Ship* (mit Programm Marineflieger, Seebataillon, etc.)

Siegerehrung Kutterregatta (K-II-K, OLJM, INAT, JWK), Filmsaal Marinestützpunkt Kiel

Sonnabend, 24. Juni

11:00 – 15:00 Uhr

16:00 – 17:00 Uhr

Kutterrennen, Seebad Düsternbrook

Siegerehrung Kutterregatta (Kutterrace), Filmsaal Marinestützpunk Kiel

*Einlassbestimmungen Open Schip

– Es werden beim Einlass Taschenkontrollen durchgeführt.
– Das Einbringen von Haustieren in den Kasernenbereich ist verboten.
– Das Einbringen von Glasflaschen ist verboten.
– Das Einbringen von alkoholischen Getränken jeglicher Art ist verboten.
– Das Einbringen von Waffen jeglicher Art (z.B. Schusswaffen, Messer, Schlagringe, Pfefferspray, etc.) ist verboten.
– Die Einfahrt in den Kasernenbereich mit Fahrrädern oder E-Scootern ist verboten.

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 1, Kiel
Telefon: +49 (0)431 71745 1410/1411
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel