6.8 C
Hamburg
Samstag, 18. Mai 2024

NDR Dreh für queere „Nordlichter“-Miniserie „Brüt“ mit Helge Mark Lodder, Sebastian Schneider, Carlo Ljubek und Angela Roy – Regie und Buch: Marian Freistühler und Oliver Bassemir

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Das neue „Nordlichter“-Projekt des NDR ist eine queere Mystery-Komödie: Bis zum 15. November inszenieren Marian Freistühler und Oliver Bassemir die fünfteilige Miniserie „Brüt“ in Hamburg und Niedersachsen. Die beiden haben auch das Buch geschrieben. Hauptrollen spielen Helge Mark Lodder und Sebastian Schneider, zudem Carlo Ljubek und Angela Roy. Mit dem Talentförderprogramm „Nordlichter“ bieten der NDR, die MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und die nordmedia – Film und Medienförderung Niedersachsen/Bremen jungen Filmschaffenden die Chance, ihr Debüt zu realisieren – moderne und eigenwillige norddeutsche Genre-Geschichten. „Brüt“ ist für das kommende Jahr in der ARD Mediathek und im NDR Fernsehen geplant.

Zum Inhalt: Ivo (Helge Mark Lodder) hat in einem Stadtwäldchen in Hamburg-Wilhelmsburg einen wundersamen Pilz entdeckt. Aus diesem stellt er einen Stoff her, der zu unendlicher Klarheit führt – bei gleichzeitig maximaler Ekstase. Auch Ivos Vater Zlatan (Carlo Ljubek) hat mit dem Pilz experimentiert und sich aus Versehen in sein 12-jähriges Ich verjüngt. Verzweifelt versucht er, sein wahres Alter und sein Leben als Erwachsener wiederzuerlangen. Dann taucht Samuel (Sebastian Schneider) auf, ein junger Hamburger Industrieerbe mit Idealen, der den Wald trotzdem für ein Neubaugebiet roden will. Ohne zu wissen, dass Samuel Ivos und Zlatans Pläne unbewusst durchkreuzt, verknallt sich Ivo in Samuel. Doch die turbulente Romanze wird von einer schrägen, eifersüchtigen Drogengang unter dem Kommando von Krohmberger (Angela Roy) überschattet. Sie wittert in dem Pilz den großen Coup. Doch der Pilz macht sein eigenes Ding …

Neben den Genannten spielen u. a. Noah Karayar (junger Zlatan Rados), Nikita Petrosian (Robert), João D’Orey (Angel), Jules* Elting (Pep), Kirsten Block (Marianne Gossler), Dietrich Mattausch (Wilhelm Gossler), Vanida Karun (Emina Rados), Kailas Mahadevan (Vicente), Jan-Peter Kampwirth (Ralf Blechpfennig), Aljoscha Stadelmann (Kartoffelklausi), Caroline Hellwig (Mia) und Martha von Mechow (Sarah).

Produzent*innen sind Andrea Schütte und Dirk Decker (Tamtam Film gemeinsam mit Ohne Falsch Film), Produktionsleitung: Dusko Pupic-Bakrac, Kamera: Agnesh Pakozdi. Die Redaktion liegt bei Donald Kraemer (NDR).

Zu einem Settermin werden wir gesondert einladen.

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Mail: [email protected]
www.twitter.com/NDRpresse
Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel