6.8 C
Hamburg
Samstag, 13. Juli 2024

Neuer starker Digitalisierungstreiber in Deutschland: neugemacht – Das Joint Venture von Gridspertise und Cuculus

Top Neuigkeiten

Frankfurt (ots) –

– Robert Denda, CEO von Gridspertise, und René Böringer, CEO von Cuculus, unterzeichneten die Verträge zur Gründung des Unternehmens neugemacht
– Die Website neugemacht.com veranschaulicht das Angebot des neuen Unternehmens an modularen und flexiblen End-to-End-Metering-Dienstleistungen für Stadtwerke, Messstellenbetreiber und Immobilienunternehmen im deutschen Markt.

Gridspertise S.r.l. („Gridspertise“), ein Global Player, der Verteilnetzbetreiber weltweit bei der Beschleunigung der digitalen Transformation von Stromnetzen unterstützt, und die Cuculus GmbH („Cuculus“), ein in Deutschland ansässiges Softwareunternehmen, das sich auf kritische Infrastrukturen im globalen Versorgungsumfeld spezialisiert hat, geben die Gründung von neugemacht („neugemacht“) bekannt. Das Joint Venture, das zu 51 Prozent von Gridspertise und zu 49 Prozent von Cuculus gehalten wird, soll die Digitalisierung der deutschen Stromnetze beschleunigen.

Wie auf der Website von neugemacht (www.neugemacht.com) zu sehen ist, umfassen die Lösungen des neuen Unternehmens alle notwendigen Komponenten wie Zähler, Smart Meter Gateways (SMGWs), Kommunikation, Softwareplattform, Systemintegration, Installationsservice sowie Betrieb, um ein komplettes Metering-as-a-Service anzubieten. Das neue Unternehmen erweitert die Smart-Metering-Lösungen über den grundzuständigen Messstellenbetreiber (gMSB) hinaus. Damit wird ein Komplettangebot für wettbewerbliche Messstellenbetreiber (wMSB) auch für den gesamten deutschen Energiemarkt direkt über neugemacht zur Verfügung gestellt. Mit diesem Angebot wird erstmals ein starkes und wachsendes Partnernetzwerk auf den Markt gebracht, von dem Anbieter von Elektromobilität, Produzenten von erneuerbaren Energien, Hersteller von Heizungsanlagen, Submetering-Unternehmen und Energiegemeinschaften gleichermaßen profitieren können.

Die neue Gesellschaft folgt auf die Einführung der gemeinsamen Marke neugemacht, die auf der E-World im Mai 2023 vorgestellt wurde, und verkörpert die gemeinsamen Anstrengungen von Gridspertise und Cuculus zur Unterstützung des deutschen Energiemarktes. Die Neugründung des Unternehmens erfolgt zur richtigen Zeit angesichts des jüngsten Gesetzes der Bundesregierung, mit dem die Digitalisierung der Energiewende wieder in Gang gebracht und die Einführung intelligenter Messsysteme beschleunigt werden soll, indem es eine Roadmap mit verbindlichen Zielen bis 2028 vorsieht. Verbraucher mit einem Strombedarf von mehr als 6.000 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr und Betreiber von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien mit einer installierten Leistung von mehr als sieben Kilowatt (kW) werden ab 2025 zur Installation verpflichtet sein.

„Gridspertise verfügt über mehr als 20 Jahre Wissen und praktische Erfahrung in der Entwicklung von Smart-Metering-Lösungen in verschiedenen Regionen. Unser jüngster Meilenstein von 100 Millionen ausgelieferten intelligenten Zählern mit Gridspertise-Technologie ist ein Beweis für unseren soliden Hintergrund und unsere Erfahrung. Gemeinsam mit unserem Partner Cuculus, der auf Meter Data Management spezialisiert ist, bringen wir unsere Expertise nun auch nach Deutschland“, so Robert Denda, CEO von Gridspertise. „Indem wir End-to-End-Metering-Lösungen anbieten, kann unser Joint Venture neugemacht die Umsetzung des deutschen Smart-Meter-Rollouts wirklich beschleunigen und die aktive Beteiligung der Kunden an der Energiewende ermöglichen“.

„Dies ist die ideale Partnerschaft und das richtige Setup, um zum richtigen Zeitpunkt und in der erforderlichen Größenordnung in den deutschen Markt einzutreten. Wir waren schon immer hier, aber bisher brauchte der Markt unsere Expertise für sehr große, skalierbare und flexible Systeme noch nicht. Cuculus kehrt mit seinem neuen Partner Gridspertise zurück in die Heimat. Neben den Kommunen richten wir uns auch an Kunden aus der Immobilienbranche und helfen ihnen, einen erfolgreichen Wechsel in die neuen Bereiche zu vollziehen, den diese Branchen vor sich haben. Über ein breites Partner-Ökosystem bietet neugemacht schnelle Rollouts für unser komplettes Metering-as-a-Service (MaaS)-Angebot“, sagt René Böringer, CEO von Cuculus: „Die Antwort liegt in einem kompletten End-to-End-Angebot eines flexiblen und zukunftsorientierten Versorgungs- und Managementsystems, das bereit ist, die Branchengrenzen zu sprengen. Dafür steht neugemacht“.

Die Verträge zur Gründung des neuen Unternehmens wurden während einer Zeremonie in Frankfurt unterzeichnet, wo neugemacht seinen Sitz haben wird.

Über neugemacht

neugemacht ist das neue Joint Venture zwischen Gridspertise S.r.l., einem Global Player, der Verteilnetzbetreiber weltweit bei der Beschleunigung der digitalen Transformation von Stromnetzen unterstützt, und der Cuculus GmbH, einem führenden deutschen Softwareunternehmen, das auf kritische Infrastrukturen im Versorgungsumfeld weltweit spezialisiert ist. Das Unternehmen bietet eine umfassende digitale Plattform für den Messstellenbetrieb, die sowohl die Anforderungen des grundzuständigen Messstellenbetreibers als auch die des wettbewerblichen Messstellenbetreibers auf dem deutschen Markt erfüllt.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.neugemacht.com.

Über Gridspertise

Gridspertise bietet intelligente Netzgeräte, End-to-End und Cloud-to-Edge Plattformlösungen und Dienstleistungen an, um die digitale Transformation von Stromverteilungsnetzen in drei Hauptbereichen zu beschleunigen: Digitalisierung von Zählern und Netzrändern, Digitalisierung der Netzinfrastruktur und Digitalisierung des Feldbetriebs. Das Portfolio des Unternehmens ist als offenes Ökosystem konzipiert, das sich leicht in die bestehende Infrastruktur von Verteilernetzbetreibern integrieren lässt. Es kombiniert intelligente und automatisierte Netzgeräte mit gebrauchsfertigen modularen Anwendungen, die sowohl auf zentraler Ebene als auch am Netzrand laufen. Das Unternehmen wurde 2021 als Ausgliederung von Enel gegründet und bringt so eine zwanzigjährige Erfahrung in der Entwicklung, Erprobung und Skalierung digitaler Technologien zur Umwandlung bestehender Verteilungsnetze in intelligenten Infrastrukturnetzen mit. Gridspertise wird heute gemeinsam von der Enel-Gruppe und einem der weltweit führenden alternativen Investmentmanager, CVC Capital Partners, kontrolliert. Gridspertise bietet Chancen in einem der fortschrittlichsten Netzszenarien. Das Unternehmen verfügt über ein bedeutendes Portfolio an geistigem Eigentum mit über 350 Patenten und kombiniert sein Fachwissen im Bereich der Netzdigitalisierung mit innovativen Lösungen von führenden Technologiepartnern, um den sich entwickelnden Digitalisierungsbedarf des Energiemarktes zu decken. Vor kurzem hat das Unternehmen den Meilenstein von 100 Millionen weltweit ausgelieferten intelligenten Zählern mit Gridspertise-Technologie erreicht und damit den Bedarf verschiedener Energiemärkte und -vorschriften erfüllt. Gridspertise hat seinen Hauptsitz in Italien und Niederlassungen in Spanien, Brasilien, Indien und den Vereinigten Staaten. Zu den derzeitigen Zielmärkten gehören Europa, Lateinamerika und Nordamerika, die in Richtung Asien-Pazifik und Afrika expandieren werden, wo Investitionen in Stromnetze in naher Zukunft die Modernisierung der Infrastruktur vorantreiben werden. Darüber hinaus erweitert die jüngste Übernahme von Aidon, einem führenden Unternehmen im Bereich Smart Metering in den nordischen Ländern, die Möglichkeiten von Gridspertise in einem der fortschrittlichsten Netzszenarien.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.gridspertise.com oder kontaktieren Sie Gridspertise Institutional Communication unter [email protected]

Über Cuculus

Die Cuculus GmbH ist ein privates deutsches Unternehmen, das seine „ZONOS“-IoT-Plattform speziell für kritische Infrastrukturen, wie Advanced Meter Management (AMM), Meter Data Management (MDM) und intelligente Bezahlsysteme, für eine Reihe von Smart-Metering-Aufgaben in der Versorgungsindustrie weltweit anbietet. Die ZONOS Plattform wird aktuell von mehr als 20 Smart-Metering-Infrastruktur-Kunden auf 4 Kontinenten genutzt. Weltweit 17 Vertriebs- und Projektpartner werden von 3 Büros in Deutschland sowie Büros in Johannesburg, Südafrika, Bangalore in Indien und Dubai, VAE, betreut. Die Produkte und Dienstleistungen von Cuculus zeichnen sich durch die Kombination einer hochmodernen Technologielösung mit tiefgreifender Markt- und Branchenkenntnis aus. Mit seiner ZONOS IoT-Plattform liefert Cuculus offene und skalierbare Lösungen, um die Geschäftsprozesse von Versorgungsunternehmen zu unterstützen, indem verschiedene Messplattformen und die zugehörigen Kommunikationsnetzwerke konsolidiert werden. Über die ZONOS-Plattform hilft Cuculus rund 15 Millionen Haushalten weltweit, unserer Vision ein Stück näher zu kommen: „Bezahlbare Energie und Wasser für alle“.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cuculus.com oder schreiben Sie eine E-Mail an [email protected]

Pressekontakt:
Marc Pönitz
FleishmanHillard Germany GmbH
+49 162 67 52 189
[email protected]
Original-Content von: NEUGEMACHT, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel