6.8 C
Hamburg
Montag, 27. Mai 2024

Ninox stellt flexibles CRM für den Mittelstand auf Basis von Low-Code vor

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Der führende Berliner Software-Anbieter Ninox setzt mit der Markteinführung von Ninox CRM einen Meilenstein in der Welt der Geschäftsanwendungen. Die flexible und individuell anpassbare Komplettlösung ermöglicht dank Low-Code die durchgängige Digitalisierung von Prozessen auf einer einzigen Plattform.

Mit dem Ziel, mittelständische Unternehmen auf ihrem Weg in die Digitalisierung zu unterstützen, bietet Ninox ab Oktober 2023 eine fortschrittliche Komplettlösung, die den Kundenmanagement-Zyklus von der ersten Interaktion bis zum Zahlungseingang vollständig abbildet.

Ninox CRM ist dafür konzipiert, alle geschäftskritischen Arbeitsabläufe in der Kundenbeziehung zu vereinfachen und Informationen strukturiert und durchgängig zu erfassen: die Verwaltung von Kundendaten, die Bearbeitung von Kundenanfragen und der Auftragsabwicklung, die Angebots- und Rechnungsstellung bis hin zum Zahlungseingang. Ninox CRM integriert sich nahtlos mit anderen Systemen, zum Beispiel mit der Buchhaltungssoftware DATEV Unternehmen Online. Dies gewährleistet stets aktuelle Daten, die in konfigurierbaren Dashboards zusammengefasst werden.

Im Gegensatz zu bestehenden CRM-Angeboten basiert Ninox CRM vollständig auf Low-Code-Technologie. Konfiguration und Source-Code der Business-Logik sind frei zugänglich und können sehr einfach angepasst und erweitert werden. Mehr als 150 Ninox Partner stehen bereit, um Kunden bei der Integration in bestehende IT-Systemlandschaften zu unterstützen.

Daniel Kronberger, CFO von Ninox, kommentiert: „Mit Ninox CRM adressieren wir häufige Probleme in KMUs: unvollständige oder veraltete Daten aufgrund unterbrochener digitaler Prozessketten und Insellösungen. Mit Ninox CRM können Unternehmen Kernprozesse effizient und abteilungsübergreifend digitalisieren.“

„Statt über Digitalisierung nur zu sprechen, liefern wir Lösungen, die der Mittelstand wirklich braucht – auf das Notwendige fokussiert, flexibel und leistungsstark. Unser einzigartiger Low-Code-Ansatz macht möglich, was Produkte von der Stange nicht liefern können: Optimale Abstimmung auf die besonderen Anforderungen jedes einzelnen Unternehmens.“ Ergänzt Frank Böhmer, Gründer und CEO von Ninox.

Zukunftsperspektive: Modulare Lösungen für Mittelstandsprozesse

Ninox CRM ist integraler Bestandteil der Produktstrategie des Unternehmens. Frank Böhmer erklärt: „Ninox spielt bereits heute eine zentrale Rolle bei vielen KMUs, die geschäftskritische Prozesse mit unserem Produkt abbilden. Jetzt entwickeln wir Ninox zu einer modularen Plattform für ERP-Lösungen.“

Dabei bleibt Ninox seinem Kernprinzip der Low-Code-Entwicklung treu und betont, dass Kunden und Partner mit minimalem Aufwand Ninox individuell anpassen können. Weitere spezialisierte Lösungen, darunter ein HR-Modul, sind bereits in Arbeit. Ebenso wird am Ausbau des Partner-Netzwerks, sowie an der weiteren Internationalisierung gearbeitet.

Weiterführende Informationen zum Produkt: https://ninox.com/de/ninox-crm

Über Ninox:

Die Ninox Software GmbH wurde 2013 von Frank Böhmer in Berlin gegründet und ist einer der am schnellsten wachsenden SaaS-Anbieter in Deutschland. Das Kernprodukt Ninox ist eine Low-Code-Plattform für die Digitalisierung von Unternehmensprozessen. Mit über 500.000 Downloads aus den App-Stores und 250.000 Registrierungen in der Cloud-Version gehört Ninox zu den erfolgreichsten Software-Produkten seiner Art. Zu den Kunden von Ninox gehören unter anderem Siemens, Thyssen Krupp, SVA, Kampa, Knauer und AboutYou.

Weitere Informationen finden Sie unter: ninox.com

Pressekontakt:
Ninox Software GmbH
Daniel Kronberger, CFO
E-Mail: [email protected]
Monbijou Platz 5
10178 Berlin
Original-Content von: Ninox Software GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel