6.8 C
Hamburg
Dienstag, 21. Mai 2024

Open Innovation Call „Energie“ / techstarter sucht innovative Lösungen für den Lebensmittelhandel

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Technologischen Innovationen im Lebensmittelhandel den Weg zu bahnen – dieser Aufgabe hat sich die EDEKA-Plattform techstarter verschrieben. Das techstarter-Team veröffentlicht regelmäßig Aufrufe an Startups und Tech-Unternehmen zu ausgewählten Herausforderungen der Handelswelt. Zu den bisherigen Schwerpunkten gehörten Themen wie die Reduktion von Foodwaste, der Wandel der Arbeitswelt oder die „Bedientheke der Zukunft“. Nun startet die nächste Runde: Im neuen Open Innovation Call dreht sich alles um das Thema „Energie“ – also um die Frage, wie die Verbräuche in den Märkten, Produktionsbetrieben und Großhandlungen minimiert werden können.

Energiesparen ist aktuell in aller Munde: Der EDEKA Verbund beschäftigt sich bereits seit langer Zeit mit der Optimierung von Verbräuchen und entwickelt kontinuierlich Services, die von Produktionsbetrieben, Großhandlungen und dem Einzelhandel in Anspruch genommen werden. Im diesjährigen Open Innovation Call mit dem Fokusthema Energie werden Gründer:innen aus der Energiebranche aufgerufen, ihre technischen und prozessualen Lösungen zur Optimierung des Energieverbrauchs vorzustellen. Dabei liegt der Fokus auf folgenden Bereichen: Energiemonitoring, Steuerung und Cyber-Sicherheit. Genau das ist die Aufgabe, die techstarter in den kommenden vier Wochen bis zum 26. Mai an Technologie-Anbieter:innen stellt. Sie erhalten damit die Chance, ihre Lösung im Realumfeld und mit passenden Expert:innen zu pilotieren oder wichtigen internen Entscheider:innen vorzustellen.

EDEKA-Kaufleute suchen stets nach Innovationen, um ihren Arbeitsalltag und natürlich das Einkaufserlebnis ihrer Kund:innen zu optimieren. Um bei technischen Lösungen von Start-ups schnell zu testen und den Überblick zu behalten, hat EDEKA bereits 2021 die Plattform techstarter gestartet. Sie bringt EDEKA-Kaufleute und Tech-Unternehmen mit innovativen Lösungen zusammen, um Herausforderungen an den jeweiligen Standorten zu lösen.

Innovationstreiber für Food und Technologie

Kaufleute kennen bereits foodstarter, die Plattform für Produktneuheiten. techstarter hingegen stellt Edekaner:innen relevante und validierte Neuheiten im Tech-Sektor bereit. Das techstarter-Team sucht nach Innovationen und prüft Angebote auf Nutzen und Praxistauglichkeit. Im Fokus der Suche stehen hochpriorisierte Herausforderungen der EDEKA-Händler:innen, der sieben Großhandlungen und der EDEKA-Zentrale in Hamburg. So unterstützt techstarter Kaufleute dabei, das Einkaufserlebnis von morgen attraktiv zu gestalten.

– Mehr Infos zu techstarter unter: https://techstarter.edeka/
– Mehr Infos zum Open Innovation Call „Energie“ unter:https://techstarter.edeka/edeka-open-innovation-call-07-energie/

EDEKA – Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.500 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir lieben Lebensmittel“ und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, die Kooperation mit online-basierten Lieferdiensten wie Picnic und das Großverbrauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2022 mit rund 11.100 Märkten und rund 408.900 Mitarbeiter:innen einen Umsatz von 66,2 Mrd. Euro. Mit rund 19.300 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

Pressekontakt:
EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG
Unternehmenskommunikation
Tel. 040 / 6377 – 2182
E-Mail: [email protected]
https://verbund.edeka
Original-Content von: EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel