12 C
Hamburg
Montag, 3. Oktober 2022

POL-HH: 220909- 1.Gemeinsame Aktion der Polizei Hamburg und des „Gemeinnützigen Jugendwerks unfallgeschädigter Kinder in der SV Polizei e.V.“ – Einladung für Medienvertreter

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Zeit: 12.09.2022, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr; Ort: Hamburg-Neustadt, Verkehrsdirektion 1, Glacischaussee 2 – 4, 20359 Hamburg

Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit von Fahrzeugführenden ist nach wie vor eine Hauptursache für Verkehrsunfälle, nicht selten verbunden mit schwerwiegenden Verletzungen für die Verunglückten. Unter den ungeschützten Verkehrsteilnehmenden sind es insbesondere die Kinder, die vielfach an den Folgen leiden.

Gemeinsam mit dem „Gemeinnützigen Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder in der SV Polizei e.V.“ findet am kommenden Montag eine Aktion statt, bei der Kinder, die bei einem Verkehrsunfall verunglückten, einen Blitzeranhänger bunt bemalen.

Durch den farbenfrohen Messanhänger, der anschließend überwiegend vor schützenswerten Einrichtungen wie Kindergärten und Schulen zum Einsatz kommt, werden die Fahrzeugführenden auf die Einhaltung der angepassten Geschwindigkeit optisch aufmerksam gemacht und wiederkehrend für dieses Thema sensibilisiert. Außerdem wird so verdeutlicht, dass die Geschwindigkeitsüberwachung ein wichtiges Mittel zur Reduzierung des Geschwindigkeitsniveaus ist.

Bei diesem Termin werden der Polizeivizepräsident, Herr Mirko Streiber, der stellvertretende Leiter der Verkehrsdirektion, Herr Wolfgang Breust sowie der Produzent, Sänger und Moderator Herr Peter Sebastian in seiner Funktion als 1. Vorsitzender des Förderkreises zu Gunsten der unfallgeschädigten Kinder e.V. anwesend sein und für O-Töne zur Verfügung stehen.

Interessierte Medienvertreter werden gebeten, sich für die Veranstaltung unter polizeipressestelle@polizei.hamburg.de anzumelden.

Mx.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle / PÖA 1
Thilo Marxsen
Telefon: 040 4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel