-0.9 C
Hamburg
Montag, 6. Februar 2023

POL-HH: 221012-2. Delegation der Polizei Hamburg zu Besuch in der „Windy City“

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Im Rahmen der seit dem Jahr 2014 bestehenden Partnerschaft mit dem Chicago Police Department (CPD) besuchen seit vergangener Woche sechs Hamburger Beamte ihre US-amerikanischen Kollegen. Bekräftigt wurde die Partnerschaft gestern mit der Unterzeichnung eines sogenannten „Letter of Intent“ durch die Präsidenten der Polizeien Chicago und Hamburg.

Seit 1994 besteht eine Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Chicago, Illinois (USA), und der Hansestadt Hamburg. Die Verbundenheit zwischen dem CPD und der Polizei Hamburg existiert seit 2014 und wird seitdem durch jährlich stattfindende Erfahrungsaustausche gelebt.

Bei den gegenseitigen Besuchen werden die mitreisenden Beamten jeweils privat bei Polizisten untergebracht.

Seit 2016 hat es sich ergeben, dass die Besuche an den Marathon-Wochenenden der Städte stattfinden. So hatte auch der jetzige Austausch seinen sportlichen Auftakt – fünf der sechs Hamburger Polizisten absolvierten am vergangenen Sonntag erfolgreich den „Bank of America Chicago Marathon“.

Weitere Programmpunkte des Austauschs waren und sind unter anderem ein Besuch der Marathon Expo und der Chicago Police Memorial Foundation, eine Bootstour auf dem Chicago River sowie ein sogenannter „Ride Along“ (eine Hospitation im Chicagoer Streifendienst).

Als Würdigung der erfolgreichen Partnerschaft unterzeichnete der Hamburger Polizeipräsident Ralf Martin Meyer gemeinsam mit dem Superintendent des CPD, David O. Brown, gestern den „Letter of Intent“. Diese Vereinbarung bekräftigt den Willen, die Partnerschaften der Polizeien fortzuführen und zu vertiefen.

Mit großem Interesse verfolgten unter anderem der deutsche Generalkonsul, Herr Wolfgang Mössinger, die Leiterin der Feuerwehr Chicago, Fire Commissioner Anett Nace-Holt, Vertreter von World Business Chicago, drei Vorsitzende des City Sister Committees sowie eine Mitarbeiterin der Senatskanzlei Hamburg die Unterzeichnung.

Die Polizei Hamburg freut sich bereits auf den Besuch aus Übersee im kommenden Jahr und die gemeinsame Teilnahme am Haspa Marathon Hamburg 2023.

Zim.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sören Zimbal
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel