4.8 C
Hamburg
Montag, 30. Januar 2023

POL-HH: 221218-2. Bilanz der dreiwöchigen Verkehrssicherheitsaktion „Schulwegsicherung und Fahrradlichtkontrollen in der dunklen Jahreszeit“

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Zeitraum. 28.11.2022 – 16.12.2022; Orte: Hamburger Stadtgebiet

Zum Hintergrund der Aktion wird auf die ursprüngliche Pressemitteilung verwiesen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5379350

Einsatzkräfte der Verkehrsdirektionen (VD) und Polizeikommissariate (PK) führten in dem genannten Zeitraum an 27 der 415 allgemeinbildenden Hamburger Schulen Kontrollen durch und überprüften dabei fast 2.300 Fahrräder.

Hierbei stellten die Polizisten bei etwa elf Prozent der Räder Mängel fest und händigten zum Zwecke der zeitnahen Beseitigung Mängelmeldungen aus. Erfreulich hierbei ist auch, dass nur 18 Schülern aufgrund gravierender Mängel an ihren Fahrrädern die Weiterfahrt untersagt werden musste. In den allermeisten Fällen ließen sich die festgestellten Makel, zum Beispiel durch das Nachstellen der Bremsen oder Überprüfen der Steckverbindung vom Dynamo zum Fahrradlicht, sogar an Ort und Stelle beheben.

Die Beamten legten darüber hinaus auch ihren Blick auf das Schulumfeld, zum Beispiel von parkenden Pkw versperrte Rad- oder Fußwege. Hierbei leiteten die Beamten 42 Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Die Maßnahmen, die von den Schülern, Eltern und Passanten deutlich begrüßt wurden, werden auch zukünftig im Rahmen der Kampagne „Mobil. Aber sicher!“ fortgesetzt, um die Verkehrsteilnehmer weiter zu sensibilisieren.

Mx.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle / PÖA 1
Thilo Marxsen
Telefon: 040 4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel