6.8 C
Hamburg
Sonntag, 3. März 2024

POL-HH: 230207-1. Öffentlichkeitsfahndung nach Überfällen auf Discounter in Barmbek-Süd und Dulsberg

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Tatzeiten: 09.12.2022, 21:55 Uhr und 10.12.2022, 21:27 Uhr Tatorte: Hamburg-Barmbek-Süd, Hufnerstraße und Hamburg-Dulsberg, Alter Teichweg

Mit Hilfe von Fotos und eines Videos aus einer Überwachungskamera fahnden Polizei und Staatsanwaltschaft öffentlich nach einem Unbekannten, der im Dezember zwei Überfälle auf Supermärkte begangen haben soll.

Zur Tat am Freitag, 09.12.2022, im Hamburger Stadtteil Barmbek-Süd wird auf die Pressemitteilung, zu finden unter: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5391737, verwiesen.

Keine 24 Stunden später betrat offenbar derselbe Täter eine Discounterfiliale im Alten Teichweg und bedrohte auch dort die 20 Jahre alte Kassiererin mit einem Messer. Im weiteren Verlauf nahm er Bargeld in dreistelliger Höhe an sich und flüchtete.

Da die bislang vom Raubdezernat der Region Wandsbek (LKA 154) geführten Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Tatverdächtigen führten, hat die Staatsanwaltschaft beim zuständigen Amtsgericht einen Beschluss zu einer Öffentlichkeitsfahndung erwirkt.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

– männlich
– ca. 35 bis 40 Jahre alt
– ca. 185 bis 190 cm groß
– kräftige Statur mit Bauchansatz
– deutsche Erscheinung
– sprach Deutsch ohne Akzent
– kurze, dunkle Haare mit Halbglatze
– trug eine rot-schwarze „Adidas“-Sweatjacke, eine schwarze Jeans
und weiße Schuhe mit schwarzen Streifen

Zeugen, die Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter 040 4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

Zim.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sören Zimbal
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: [email protected]
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel