6.8 C
Hamburg
Samstag, 2. März 2024

POL-HH: 230209-4. „Mobil. Aber sicher!“ – Bilanz der gestrigen Kontrollmaßnahmen im Hamburger Stadtgebiet

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Zeit: 08.02.2023, 06:00 Uhr – 22:00 Uhr

Ort: Hamburger Stadtgebiet

Unter Leitung der Verkehrsdirektion Ost (VD 3) führten gestern etwa 200 Einsatzkräfte stationäre und mobile Verkehrskontrollen im gesamten Hamburger Stadtgebiet durch.

Dabei überprüften die Einsatzkräfte 809 Personen sowie 779 Fahrzeuge und leiteten über 1.250 Ordnungswidrigkeitenverfahren und zehn Strafverfahren ein. Im Wesentlichen handelte es sich um Folgendes:

Straftaten

– 3 x Fahren ohne Fahrerlaubnis – 2 x Urkundenfälschung – 1 x
Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln – 1 x Verstoß
Steuergesetz – 3 x sonstige Straftaten

Ordnungswidrigkeiten

– 894 x Verstöße im ruhenden Verkehr – 31 x Missachtung des
Rotlichts durch Kfz-Fahrende – 22 x Missachtung des Rotlichts durch
Fahrradfahrende – 68 x verbotswidrige Handynutzung – 31 x Missachtung
der Anschnallpflicht – 3 x Kinder nicht ordnungsgemäß gesichert – 12
x Verstöße im Bereich des Schwerlastverkehrs (z.B. Ladungssicherung)
– 200 x sonstige Verstöße

Darüber hinaus stellten die Beamten insgesamt 251 Mängelmeldungen, zum Beispiel wegen nicht mitgeführter Dokumente oder technischer Mängel, aus.
Die ebenso eingebundene Dienststelle für Verkehrserziehung und Prävention (VD 6) führte annährend 300 Bürgergespräche.

Die Polizei Hamburg wird auch in Zukunft zielgerichtet Verkehrskontrollen mit verschiedenen Schwerpunkten durchführen, um Verkehrsteilnehmer für die Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren und die Unfallzahlen durch konsequentes Einschreiten zu reduzieren.

Ah.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Joscha Ahlers
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: [email protected]
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel