6.8 C
Hamburg
Mittwoch, 24. April 2024

POL-HH: 230627-1. Kinderfest anlässlich 75 Jahre Verkehrserziehung der Polizei Hamburg – Einladung für Medienvertreter

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Zeit: 01.07.2023, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr; Ort: Hamburg-Neustadt, Glacischaussee/Holstenwall, Große Wallanlagen („Planten un Blomen“)

Die Verkehrserziehung der Polizei Hamburg – und damit auch der Verkehrskasper – bestehen in diesem Jahr seit 75 Jahren.
Grund genug, dieses Jubiläum mit einem Fest für die Kinder, buntem Rahmenprogramm und musikalischer Begleitung von Rolf Zuckowski zu feiern.

Im Jahr 1948 setzte die Polizei Hamburg mit ihrem damaligen Polizeipräsidenten Bruno Georges in Abstimmung mit der Schulverwaltung erstmals Polizeibeamte in der Verkehrserziehung ein, denn durch die deutliche Zunahme des Kraftfahrzeugverkehrs nach dem Kriegsende ereigneten sich auch vermehrt Verkehrsunfälle, bei denen Kinder beteiligt waren.

Trotz der anfänglichen Bedenken, Polizisten seien schließlich keine Pädagogen, stellten sich sehr schnell erste Erfolge durch den Einsatz der „Udels“ ein. Schon ein Jahr später sank die Gesamtzahl der verunfallten und auch der getöteten Kinder im Straßenverkehr signifikant, obwohl die Zulassungen für Kraftfahrzeuge Jahr für Jahr weiter sprunghaft anstiegen.

Mit den Polizisten an den Schulen öffnete auch der Verkehrskasper seine Vorhänge und brachte den Schülerinnen und Schülern auf spielerische Art und Weise das richtige Verhalten im Straßenverkehr bei.

Inzwischen sind die spezialisierten Beamtinnen und Beamten, regional organisiert an den Polizeikommissariaten und gezielt unterstützt von Polizistinnen und Polizisten der Verkehrsdirektion (VD 6), und der Kasper etablierter Bestandteil der erfolgreichen Jugendverkehrserziehung an Hamburgs Schulen.

Mit dem vergnüglichen Fest für die jungen Verkehrsteilnehmenden, Eltern, Begleitpersonen und Interessierten möchte die Polizei Hamburg dieses Jubiläum feiern. Neben dem Auftritt des Hamburger Liedermachers Rolf Zuckowski in der Zeit von 11:00 Uhr bis 11:30 Uhr gehören unter anderem ein Fahrradparcours und der Auftritt des Verkehrskaspers (12:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr) zum Programm.

Dazu steht der stellvertretende Leiter der Verkehrsdirektion, Polizeidirektor Stephan Kahl, für O-Töne ab etwa 11:30 Uhr zur Verfügung.

Medienschaffende sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.

Mx.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle / PÖA 1
Thilo Marxsen
Telefon: 040 4286-56211
E-Mail: [email protected]
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel