6.8 C
Hamburg
Sonntag, 14. Juli 2024

POL-HH: 230926-1. Krimisalon im Polizeimuseum Hamburg startet mit Ladies Crime Night

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Zeit: 28.09.2023, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr; Ort: Polizeimuseum Hamburg, Carl-Cohn-Straße 39, 22297 Hamburg-Winterhude

Mit einer Ladies Crime Night startet am kommenden Donnerstag die 8. Krimisalon-Saison im Polizeimuseum Hamburg.

Vier norddeutsche Krimiautorinnen wollen an diesem Abend gemeinsam für Gänsehaut sorgen. Mit dabei: Heike Denzau, Franziska Henze, Svea Jensen und Ricarda Oertel. Im Gepäck haben diese „Mörderischen Schwestern“ ihre Urlaubskrimis von der Nordseeinsel Föhr, aus St. Peter Ording, Travemünde und Sylt – zwei Anthologien aus der Reihe Tatort Nord.

Im einzigartigen Ambiente des Polizeimuseums – zwischen echten Hamburger Kriminalfällen – erleben Gäste des Krimisalons jeweils am letzten Donnerstag eines jeden Monats zwischen September und März unterhaltsame Abende: Der Forensiker Prof. Dirk Labudde von der Hochschule Mittweida berichtet über neueste Methoden der digitalen Verbrechensaufklärung, und Deutschlands bekanntester Strafverteidiger Steffen Ufer wird aus seinem Alltag in Münchner Gerichtssälen erzählen, in dem er mehr als 10.000 Prozesse geführt hat.

Darüber hinaus werden mit Sophie Bonnet („Provenzalische Täuschung“), Henrik Siebold („Inspektor Takeda und der schöne Schein“) und Krischan Koch („Schnappt Scholle“) erstmals drei Bestseller-Autoren zu Gast im Krimisalon vertreten sein.

Kartenverkauf

Eintrittskarten für die Ladies Crime Night sind ab sofort im Polizeimuseum Hamburg während der normalen Öffnungszeiten erhältlich. Tickets für alle weiteren Krimisalon-Abende sind dann ab 08. Oktober erhältlich und kosten jeweils 15 Euro (inklusive einem Freigetränk).
Im Eintrittspreis inbegriffen ist der Besuch des Polizeimuseums mit seinen Ausstellungen zur Hamburgs Polizeigeschichte, Kriminaltechnik und Hamburger Kriminalfällen vor Veranstaltungsbeginn ab 18:00 Uhr.

Geöffnet ist das Polizeimuseum dienstags, mittwochs, donnerstags und sonntags jeweils von 11 – 17 Uhr.

Mx.

Polizeimuseum Hamburg

Hotline: 040 – 4286 6 80 80 (jeweils di, mi, do 10 – 13 Uhr)
E-Mail: [email protected]
www.polizeimuseum.hamburg
www.facebook.com/polizeimuseum.hamburg

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle / PÖA 1
Thilo Marxsen
Telefon: 040 4286-56211
E-Mail: [email protected]
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel