6.8 C
Hamburg
Donnerstag, 22. Februar 2024

POL-HH: 240202-1. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Verdacht des sexuellen Übergriffs in Hamburg-Harburg

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Tatzeit: 05.10.2023, 14:00 Uhr bis 14:25 Uhr; Tatort: Hamburg-Harburg, Ernst-Eger-Straße

Nachdem im Oktober letzten Jahres eine 35-jährige Frau an ihrer Wohnanschrift durch einen unbekannten Mann in sexueller Absicht überfallen wurde, sucht die Polizei nun öffentlich mit Fotos nach dem Tatverdächtigen.

Für den Ausgangssachverhalt wird auf die vorangegangene Pressemitteilung, zu finden unter: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/5619949, verwiesen.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Tatverdächtigen geführt haben, erließ eine Richterin auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung.

Der bislang unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden:

– männlich
– osteuropäisches Erscheinungsbild
– etwa 160 bis 165 cm groß
– 20 bis 22 Jahre alt
– kurze schwarze Haare
– schlanke Figur
– trug eine hellblaue Jeans, einen schwarzen Kapuzenpullover und
ein schwarzes Basecap

Zeugen, die Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter 040 4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

Wen.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle / PÖA 1
Laura Wentzien
Telefon: 040 4286-56213
E-Mail: [email protected]
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel