6.8 C
Hamburg
Dienstag, 16. April 2024

POL-HL: HL-OH / Jugendverkehrsschule – Präventionsstelle der Polizeidirektion Lübeck übt auch in den Ferien

Top Neuigkeiten

Lübeck (ots) –

Die Präventionsstelle der Polizeidirektion Lübeck nutzt die Schulferien, um Verkehrsanfängerinnen und Verkehrsanfänger auf die zahlreichen Herausforderungen im Straßenverkehr vorzubereiten. Insbesondere Gefahrensituationen und Geschwindigkeiten können unsere jüngsten Verkehrsteilnehmer, die zu Fuß, mit dem Roller, Fahrrad oder Bus unterwegs sind, noch nicht richtig einschätzen.

Bereits zu Ferienbeginn wurde im Rahmen des Ferienpasses der Stadt Eutin auf dem Verkehrsübungsplatz der Kreisverkehrswacht Ostholstein Süd ein Radfahrkurs angeboten. 22 Kinder nahmen daran teil, um sich in ruhiger Atmosphäre zunächst theoretisch mit den Regeln im Straßenverkehr vertraut zu machen.

Antworten auf Fragen wie: Was braucht ein Fahrrad, um verkehrssicher auf den Radwegen und Straßen fahren zu können? Warum ist es wichtig, einen Helm zu tragen? Ab welchem Alter darf ich mit meinem Fahrrad wo im Straßenverkehr fahren? Warum soll man nicht im Stehen Fahrrad fahren? Was bedeuten die Verkehrszeichen? gaben Heike Schmidt und Dirk Schäfer von der Präventionsstelle der Polizei mit Unterstützung von Johannes Kunsleben von der KVW Ostholstein Süd.

Aber auch das eigentliche Radfahren kam nicht zu kurz. Auf einem Parcours mit Wippe und Slalom, auf dem sich die Kinder umschauen, während der Fahrt einhändig Bälle transportieren oder auch absteigen mussten, um ihr Fahrrad zu tragen, übten sich die jungen Radlerinnen und Radler im Umgang mit ihrem Drahtesel.

Seinen Höhepunkt fand der Kurs am letzten Veranstaltungstag mit einer Radtour durch den realen Straßenverkehr in Eutin.

Alle kleinen Radfahrer haben viel dazugelernt. Sie werden ihre Präventionsbeamten wiedersehen – in der Jugendverkehrsschule im Meesenring!

In 90-minütigen Kursen bietet die Präventionsstelle Ferien-Radfahrkurse für Kinder an, die vorwiegend motorische Übungen und Erklärungen zum Verhalten im realen Straßenverkehr beinhalten. Geübt wird zu Fuß, mit dem Fahrrad und auch Gokarts kommen zum Einsatz.

Freie Plätze können für folgende Termine unter der Rufnummer 0451-131 0 reserviert werden:

Mittwoch, den 23.08.2023, von 11:30 Uhr und 13 Uhr

Donnerstag, 24.08.2023, von 09:30 Uhr bis 11 Uhr sowie von 11:30 Uhr bis 13 Uhr

Foto: Polizei freigegeben

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Struck
Telefon: 0451/131-2006 oder 0451/131-2015
Fax: 0451/131-2019
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel