-1.1 C
Hamburg
Dienstag, 7. Februar 2023

POL-HL: Polizeidirektion Lübeck / Öffentlichkeitsfahndung nach 57-jährigem Lübecker

Top Neuigkeiten

Lübeck (ots) –

Seit Anfang Dezember wird der 57 Jahre alte Lars-Hendrik H. aus Lübeck vermisst. Er beabsichtigte, am 18.11.2022 mit dem Zug vom Lübecker Hauptbahnhof nach Paris zu fahren. Von dort aus wollte er weiter nach Spanien reisen. Ob er jemals in den Zug gestiegen ist, bleibt unklar.

Für gewöhnlich besteht zwischen Herrn H. und seinen Familienangehörigen regelmäßiger Kontakt während seiner Reisen. Seit drei Wochen meldet er sich allerdings nicht. Wo sich der Lübecker derzeit aufhält und wie sein Gesundheitszustand ist, kann nicht gesagt werden.

Aufgrund der kontaktfreudigen und kreativen Art des Vermissten sowie seiner äußeren Erscheinung erhofft sich die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung bzw. von etwaigen Mitreisenden, an die er in der Vergangenheit immer wieder kleine, selbstgebastelte Figuren aus Pfeifenreinigern verschenkt hat.

Der Lübecker ist etwa 182 Zentimeter groß, von schlanker Gestalt und hat schulterlange, blonde Haare, die er häufig mit Federn schmückt. Zuletzt trug er ein schwarzes Brillengestell. Hinweise zu seiner Bekleidung liegen nicht vor.

Die Lübecker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Aufenthaltsort von Herrn H. aufgenommen. Wer Herrn H. gesehen hat oder sonstige Angaben zu seinem Verbleib machen kann, wird gebeten, sich unter der zentralen Rufnummer 0451-1310 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Fotos: Polizei freigegeben

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Struck
Telefon: 0451/131-2006 oder 0451/131-2015
Fax: 0451/131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel