6.8 C
Hamburg
Montag, 24. Juni 2024

POL-HL: Polizeidirektion Lübeck / Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem 31-Jährigen

Top Neuigkeiten

Lübeck (ots) –

Seit Mittwoch (17.05.) wird der 31 Jahre alte Frederic A. vermisst. Dieser hatte am 16.05.2023 seine Betreuungseinrichtung in Burg auf Fehmarn verlassen und zunächst ein Hotelzimmer in der Konrad-Adenauer-Straße in Lübeck St. Lorenz Süd bezogen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge verließ der gebürtige Düsseldorfer das Hotel am frühen Mittwochmorgen, um mit der Bahn in Richtung Bad Kleinen (Mecklenburg-Vorpommern) zu fahren. Letztmalig wurde Herr A. beim Betreten des Zuges, gegen 7 Uhr, am Lübecker Hauptbahnhof gesehen.

Eine Eigengefährdung in Form von selbstverletzendem Verhalten kann aufgrund einer Erkrankung nicht ausgeschlossen werden, weshalb der 31-Jährige auf medizinische Hilfe angewiesen ist.

Der aktuelle Aufenthaltsort des Vermissten ist bislang unbekannt. Daher bittet die Polizei um Mithilfe der Bevölkerung.

Wer hat Frederic A. gesehen? Er ist zirka 180 Zentimeter groß, von normaler Statur und hat eine Stirnglatze. Die Haare sind braun und an den Seiten kurzgeschoren. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug der Mann eine dunkle Jogginghose, einen dunklen Pullover mit Reißverschluss sowie ein weißes T-Shirt. Herr A. führte außerdem einen Rucksack mit sich.

Hinweise zum Verbleib nimmt die Polizei über den Notruf 110, aber auch durch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Foto: Polizei freigegeben

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Struck
Telefon: 0451/131-2006 oder 0451/131-2015
Fax: 0451/131-2019
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel