6.8 C
Hamburg
Freitag, 21. Juni 2024

POL-NMS: 230717-1-pdnms Zeugenaufruf nach Raub in Neumünster

Top Neuigkeiten

Neumünster (ots) –

Neumünster/Bereits am 14.06.2023 hat die Polizei einen Zeugenaufruf zu einem versuchten Raub auf eine Tankstelle in der Rendsburger Straße in Neumünster veröffentlicht.
Danach betrat am 13.06.2023 gegen 21.40 Uhr eine männliche Person die Tankstelle, und forderte von der Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Er bedrohte sie dabei mit einem Messer. Trotz mehrfacher Aufforderung, das Geld herauszugeben, verweigerte die Angestellte dies. Als dann ein anderer Kunde die Tankstelle betrat, flüchtete der Täter ohne Beute.
Neben der Täterbeschreibung liegen nun auch Lichtbilder vor, die helfen sollen, den Täter zu identifizieren.
Der Täter ist ca. 165 bis 175 cm groß, hat mittellange Haare, die rechts gescheitelt waren, er trug eine Brille sowie einen Mundnasenschutz. Er ist schlank und trug einen dunkelblauen Pullover von Lacoste, darunter ein weißes T-Shirt, eine blaue Jeans und schwarz graue Schuhe. Des Weiteren führte er einen graugrünen Rucksack mit sich.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Tel.: 04321/9450.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Heinrich

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel