6.8 C
Hamburg
Dienstag, 25. Juni 2024

POL-NMS: 231122-1-pdnms Zeugen nach Raub in Rendsburg gesucht

Top Neuigkeiten

Rendsburg (ots) –

Am 20.11.2023 ist es gegen 18:45 Uhr in Rendsburg in der Ervard-Grieg-Straße nahe der dortigen Bushaltestelle zu einem Raub auf einen 13-jährigen Jungen gekommen. Der Täter forderte unter Androhung von Gewalt eine schwarze, leicht glänzende Jacke der Marke „Moncler“ ( siehe angehängtes Lichtbild ) sowie eine schwarze Wollmütze mit der Aufschrift „Moncler“ im Stirnbereich ein. Im Anschluss flüchtete der unbekannte Täter mit der Beute in Richtung Eider.
Der Täter wurde, wie folgt, beschrieben:
– männlich
– zwischen 13 und 17 Jahren
– schwarze Haare, kurze Seiten, oben längeres, lockiges Haar
– graue Jogginghose
– grüner Kapuzenpullover
Zu dieser Raubtat werden die Ermittlungen bei der Kriminalpolizeistelle Rendsburg geführt.
Die Kriminalpolizei bittet um die Mithilfe der Öffentlichkeit. Wer hat nach dem 20.11.2023 eine männliche Person mit einer wie oben beschriebenen Jacke sowie Mütze gesehen und kann sachdienliche Angaben unter der Rufnummer 043312080 zu der Person machen?
Im spezielleren suchen wir den Zeugen, der zum besagten Zeitpunkt auf der Höhe der Bushaltestelle „Ervard-Grieg-Straße“ auf einer Bank gesessen hat und den Täter auf der Flucht beobachtet haben könnte.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Rendsburg unter der Rufnummer 04331-2080.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel