6.8 C
Hamburg
Mittwoch, 22. Mai 2024

POL-SE: Quickborn – Öffentlichkeitsfahndung nach Raub auf Parkplatz

Top Neuigkeiten

Bad Segeberg (ots) –

Nach dem nach wie vor ungeklärten Raub vom 01.10.2022 in der Ulzburger Landstaße sucht die Kriminalpolizei mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach den Tätern.

Am damaligen Samstag war es in der Ulzburger Landstraße in Quickborn zwischen Hermann-Löns-Straße und Zeppelinstraße zum Raub zum Nachteil eines Geschäftsinhabers durch drei Täter gekommen.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatte der Geschädigte das Geschäft gegen 13:25 Uhr verlassen und sich zu seinem Pkw begeben, als drei Unbekannte an ihn herantraten, ihrem Opfer Reizgas ins Gesicht sprühten und ihm einen Rucksack mit Wertgegenständen entrissen.

Zeugen sahen drei Männer zum nahen NETTO-Parkplatz laufen und mit einem hellgrauen oder silberfarbenen BMW-Kombi mit Hamburger Kennzeichen in Richtung Friedrichsgaber Straße fliehen.

Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen nach den Flüchtigen verlief ergebnislos.
Die Unbekannten waren circa 25 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß. Der den Geschädigten ansprechende Mann sprach akzentfreies Deutsch.

Der erste Täter war schlank gebaut, hatte dunkles Haar und war mit einer weißen Jacke, einer blauen Jeans mit Löchern oder Aplikationen im Kniebereich und einem grauen Cap bekleidet.

Der Zweite war kräftiger, hatte dunkle Haare und einen Bart. Der Mann trug einen blauen Pullover mit Applikationen auf der Vorderseite, eine blaue Jogginghose, schwarze Schuhe mit weißer Sohle und ein dunkelgrünes Cap.

Der dritte Unbekannte hatte ebenfalls dunkle Haare und einen Bart. Er war mit einer schwarzen Jacke mit Kapuze, einer schwarzen Jogginghose mit grünem Emblem und hellen Schuhen mit schwarzen Schnürsenkeln und schwarze Sohle bekleidet.

Weder der Zeugenaufruf vom 04.10.2022

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/5335447

noch die polizeiinterne Fahndung nach den Tätern brachte bislang die entscheidenden Hinweise.

Die Kriminalpolizei Pinneberg veröffentlicht entsprechend die Bilder einer Überwachungskamera und bittet unter 04101 2020 um Zeugenhinweise zur Identität der Unbekannten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel