6.8 C
Hamburg
Samstag, 13. Juli 2024

POL-SE: Rellingen – Brennpunkdienst des Polizeireviers Pinneberg kontrolliert in 30er Zone und betreibt aktive Verkehrsaufklärung

Top Neuigkeiten

Bad Segeberg (ots) –

Am Freitag (25.08.2023) haben Beamte des Brennpunkdienstes in einer 30er Zone in Rellingen kontrolliert.

Ab 10:15 Uhr kontrollierten fünf Beamte und Beamtinnen. Während einer 90-minütigen Kontrolle führten die Einsatzkräfte viele Gespräche und führten bei den Fahrzeugführern eine aktive Verkehrsaufklärung durch.

Kontrolliert wurde jeder Verkehrsteilnehmer, der zu schnell unterwegs war.
20 Verkehrsteilnehmer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit um bis zu 14 km/ h und wurden mündlich verwarnt. Weitere sechs Fahrzeugführer waren schneller als 44 km/h und diese erwartet nun ein Bußgeld ab 50 Euro.

Negativer Spitzenreiter dieser Kontrolle war eine 33-jährige Mutter mit Kleinkind, die mit 50 km/h und somit 20 km/h zu schnell unterwegs war.

Insgesamt durchfuhren 80 Fahrzeuge die Kontrollstelle.

Anwohner des Herman-Löns-Weges begrüßten diese bürgernahe Kontrollaktion und nannten den Beamten weitere „Rennstrecken“ in Rellingen.

Der Brennpunktdienst des Polizeireviers Pinneberg wird in Rellingen weitere Kontrollen durchführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel