6.8 C
Hamburg
Montag, 24. Juni 2024

Preisprognose: Nach einem halben Jahr könnte das neue iPhone 15 bis zu 20 Prozent günstiger sein

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Am 12. September hat Apple das neue iPhone 15 vorgestellt. Die Preisvergleichsplattform idealo hat dies zum Anlass genommen, eine Preisprognose für die Modelle iPhone 15, iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max zu berechnen. Laut der Analyse ist – je nach Gerät – in den ersten sechs Monaten nach Markteinführung eine Ersparnis von bis zu 20 Prozent möglich.

Grundlage für die Preisprognose ist die tatsächliche Marktpreisentwicklung der Vorgängermodelle aus der iPhone-14- und iPhone-13-Reihe. Dabei hat idealo jeweils die beliebteste Farb- und kleinstmögliche Speichervariante betrachtet. [1] Die Prognose basiert auf der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers:

– iPhone 15: ab 949 Euro
– iPhone 15 Pro: ab 1.199 Euro
– iPhone 15 Pro Max: ab 1.449 Euro

iPhone 15: Nach sechs Monaten womöglich 20 Prozent sparen

Kurz nach Release dürfte sich der Preis des Standard-Modells iPhone 15 kaum verändern. Ab dem dritten Monat können Käufer:innen möglicherweise schon zehn Prozent – und damit über 90 Euro – sparen. Nach einem halben Jahr sind laut der idealo Preisprognose 20 Prozent Ersparnis denkbar: Im Vergleich zur UVP von 949 Euro zahlen Verbraucher:innen dann rund 185 Euro weniger.

iPhone 15 Pro: Ein halbes Jahr warten und vielleicht 15 Prozent weniger zahlen

In den ersten Monaten nach Markteinführung dürfte der Preis des iPhone 15 Pro recht stabil bleiben. Eine spürbare Ersparnis im zweistelligen Prozentbereich ist laut Prognose erst im sechsten Monat möglich: Dann könnten Käufer:innen etwa 15 Prozent sparen – und damit rund 175 Euro.

iPhone 15 Pro Max: Nach sechs Monaten sind eventuell 16 Prozent Ersparnis möglich

Mit einem Startpreis von 1.449 Euro wird das iPhone 15 Pro Max das teuerste Modell. Absolut betrachtet können Verbraucher:innen aber auch am meisten sparen, wenn sie sich ein halbes Jahr gedulden: Laut der Prognose des Preisvergleichsportals könnte der Preis nach sechs Monaten auf rund 1.219 Euro sinken und läge dann 230 Euro unter der UVP.

„Unsere Analyse zeigt, dass es sich in der Vergangenheit gelohnt hat, mit dem Kauf des neuen iPhones zu warten“, erklärt Florian Kriegel, Preisexperte bei idealo. „Wer sich ein halbes Jahr geduldet, könnte auch im Falle der iPhone-15-Reihe zwischen 15 und 20 Prozent sparen.“ Der Experte rät außerdem dazu, sich einen Preiswecker zu stellen: „Wer die Zeit hat, kann sich auf unserer Seite einen Preiswecker stellen und sich automatisch benachrichtigen lassen, sobald das Wunschprodukt zum Wunschpreis verfügbar ist.“

[1] Hinweis: Das außerdem präsentierte iPhone 15 Plus hat bislang nur einen Vorgänger (das iPhone 14 Plus). Aufgrund der fehlenden Datengrundlage ist es idealo nicht möglich, eine Prognose für dieses Modell zu berechnen.

Pressekontakt:
Anna Shochot
Mobil: +49 (0) 151 2450 2308
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Idealo Internet GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel