14.4 C
Hamburg
Montag, 3. Oktober 2022

REHACARE vom 14. bis 17. September 2022 in Düsseldorf / Comeback mit vielen Neuheiten und Programmhighlights für Rehabilitation und Pflege

Top Neuigkeiten

Düsseldorf (ots) –

Bald ist es soweit: Die REHACARE öffnet in Düsseldorf nach zwei Jahren Pause wieder ihre Tore! Von Mittwoch, den 14. September bis einschließlich Samstag, den 17. September 2022 werden Unternehmen aus 38 Ländern in den Messehallen 4 bis 7 ihre neuen Produkte und Services für die Rehabilitation und Pflege präsentieren. Das Angebot reicht von Kinderhilfsmitteln, Mobilitätshilfen aller Art, behindertengerecht umgerüsteten Fahrzeugen (Halle 6), über Tipps zu barrierefreiem Reisen (Halle 5), Exoskeletten (Halle 6) bis hin zu Rehabilitation, Prävention und Therapie durch Sport (Halle 7A). Außerdem stehen Selbsthilfegruppen und Verbände dem Publikum mit Rat und Tat zur Seite und informieren über aktuelle gesundheitspolitische Aspekte.

TREFFPUNKT REHACARE: Long-COVID und viele spannende Highlights im Vortragsprogramm

Parallel zur Fachmesse wartet das Vortragsprogramm am TREFFPUNKT REHACARE – dem sozialen, gesellschaftlichen und politischen Mittelpunkt der Messe – in Halle 6, Stand E25 mit einer Vielzahl an spannenden Themen auf. Seit zwei Jahren ist unser Gesundheitssystem in einem Ausnahmezustand. Die Pandemie bringt immer noch viele Bereiche der medizinischen Erstversorgung an ihre Belastungsgrenzen und mit der Diagnose Long- oder Post-COVID stehen wir vor einer zusätzlichen Herausforderung. Die REHACARE rückt das Thema Long-COVID als erste Fachmesse in den Fokus und bietet Betroffenen eine fachübergreifende Plattform für den Austausch mit Experten. Am Freitag, den 16. September 2022 um 11 Uhr eröffnet Barbara Steffens, Leiterin der NRW-Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) und ehemalige NRW-Gesundheitsministerin, die Vortragsreihe, bei der u.a. renommierte Mediziner wie Dr. Jördis Frommhold (MEDIAN-Klinikum Heiligendamm), Dr. Pantea Pape (Neurologisches Therapiezentrum Köln) oder Dr. Mario Siebler (MEDICLIN Fachklinik Rhein/Ruhr) über den aktuellsten Stand der Wissenschaft informieren. Darüber hinaus werden eine Vielzahl von Therapieoptionen wie stationäre, ambulante oder telemedizinische Reha, psychologische Betreuung sowie ergänzende Behandlungen wie z. B. die Druckkammer-Therapie vorgestellt.

Digitalisierung der Sozialen Arbeit

Der erste Lockdown in Folge der Pandemie hat auch die soziale Arbeit mit Menschen, die Unterstützung benötigen, verändert. Betretungsverbote, Corona-Maßnahmen und Quarantäne erforderten neue Zugänge und Arbeitsweisen. Verschiedene Modellprojekte, die von der Sozialstiftung des Landes NRW gefördert wurden, werden am Aktionstag der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW am 14. September 2022 in Halle 6 am Stand der Landesregierung NRW vorgestellt. Die gesamten Vorhaben werden von der Hochschule Düsseldorf wissenschaftlich begleitet. Interessierte haben die Gelegenheit, im Verlauf des Tages mit den Ansprechpartnern am Stand in Kontakt zu kommen und sich über die Digitalisierung der Sozialen Arbeit zu informieren.

Auch bei den anderen Fachbeiträgen steht der interaktive Austausch mit Experten aus Politik, Forschung und Praxis im Mittelpunkt. Zu den weiteren Top-Themen des Vortragsprogramms zählen:

– Inklusionsbetriebe als Beschäftigungsmöglichkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt
– Jobcoaching am Arbeitsplatz
– Digitalisierungsprojekte wie z.B. das Modellprojekt „Transformation erleben – Digitalisierung passgenau gestalten“ der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW
– Innovationen im Bereich berufliche Rehabilitation und technische Assistenz
– Reha technische Versorgung – Ansprüche, Erfahrungen, Tücken (Hilfsmittelforum BV MED)
– RV Fit – Präventionsprogramm der Deutschen Rentenversicherung

Die Vorträge und Podiumsdiskussionen werden unter anderem von Verbänden, Berufsgenossenschaften, Integrationsämtern der Landschaftsverbände und Selbsthilfegruppen organisiert. Weitere Informationen zum Vortragsprogramm unter https://www.rehacare.de/de/Besucher/Programm_TREFFPUNKT_REHACARE

PRODUCTS & NEWS@REHACARE

Wer Messen besucht, will sich vor allem über Neuheiten und Branchentrends informieren. Das Forum PRODUCTS & NEWS@REHACARE, powered by MOBITIPP, in Halle 4 holt zur leichteren Orientierung Innovationen aus der Reha- und Pflegebranche von den Ständen auf die Bühne. Vorgestellt werden beispielsweise faltbare Elektrorollstühle, E-Rollis für kleine Kinder, behindertengerechte Traumautos und andere Produkthighlights, die mit Hilfe innovativer Reha-Technik Menschen mit Behinderung dabei unterstützen, ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu führen. Die Bandbreite reicht dabei von Produkten zum dynamischen Sitzen bis zum CYBATHLON Exoskeleton Race der ETH Zürich. Aussteller und Branchenexperten berichten im PRODUCTS&NEWS@REHACARE Forum neben der Produktschau, was die Branche bewegt.

Auf die Begegnung kommt es an – Raúl Krauthausen am 16. September 2022 auf der REHACARE

Special Guest auf der Bühne des PRODUCTS & NEWS@REHACARE-Forums am 16. September 2022 um 13 Uhr ist Raúl Krauthausen. Der bekannte Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit engagiert sich seit über 20 Jahren für die Durchsetzung der Rechte von Menschen mit Behinderung und erklärt in seinem Vortrag, warum Begegnungen wichtiger als Aufklärung sind.

Weitere Informationen zum vielfältigen Vortragsprogramm und zu den Produkthighlights online unter https://www.rehacare.de/de/Besucher/Fachforen/PRODUCTS_NEWS_REHACARE

Neu auf der REHACARE: Exoskelett Park

Ideen und Lösungen für die Umgestaltung des Arbeitsplatzes werden im Themenpark „Mensch mit Behinderung und Beruf“ in Halle 6 vorgestellt. Neu in diesem Jahr: Der Exoskelett Park. „In der Industrie werden Exoskelette bereits zur Vorbeugung von Rückenbeschwerden eingesetzt – jetzt geht es darum, ob und wie sie in der beruflichen Rehabilitation genutzt werden können“, berichtet Dr. Urs Schneider, Abteilungsleiter Menschtechnik Interaktion beim Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Stuttgart. Er ist maßgeblich an der Organisation des Exoskelett Parks der REHACARE beteiligt ist und wird am Mittwoch, den 14. September um 13 Uhr im Rahmen des REHACARE-Forums über Herausforderungen und Chancen im Bereich Rehabilitation und technische Assistenz referieren. Wer einmal in der Praxis ausprobieren möchte, wie Exoskelette Erleichterung am Arbeitsplatz für Rücken, Hand oder andere Körperteile schaffen, ist dazu herzlich eingeladen, denn Mitmachen, Anfassen und Ausprobieren ist auf der REHACARE ausdrücklich erwünscht. Auch ein rollstuhlgerecht eingerichteter Arbeitsplatz mit technischen Hilfsmitteln wird präsentiert.

Sport, Freizeit und Fortuna Düsseldorf

Ob Segeln, Fußball, Rollstuhlbasketball oder Tischtennis – im REHACARE Sport-Center in Halle 7a ist immer Action angesagt. Dafür sorgt auch in diesem Jahr wieder ein großes Mitmachangebot, koordiniert vom BRSNW. Viele Sportarten können an allen Messetagen durchgängig vor Ort ausprobiert werden. Ein Programmhighlight für alle Sport- und Düsseldorf-Fans ist die Blindenfußball-Trainingseinheit mit Fortuna Düsseldorf am 14. September um 15 Uhr.

Am Freitag, den 16. September um 11 Uhr heißt es auf der Aktionsbühne dann Vorhang auf für Ganz SCHÖN inklusiv! esthétique – das Modelabel der Werkstatt für Menschen mit Behinderung – zeigt Modenschauen mit selbstkreierter, -designter und -genähter Mode.

Weitere Programmhinweise unter https://www.rehacare.de/de/Besucher/Highlight-Themen/Sport

Die REHACARE INTERNATIONAL ist weltgrößte Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege. Über 40 Jahre Fachkompetenz und ausgeprägte Markterfahrung bieten eine optimale Informations- und Kommunikationsplattform für Menschen mit Behinderungen, mit Pflegebedarf, im Alter und mit chronischen Krankheiten. Die REHACARE ist für alle Betroffenen und deren Familien sowie für Experten aus den Bereichen Medizin- und Sanitätsfachhandel, Orthopädiehandwerk, Hilfsmittelindustrie, Pflegeheim, Seniorenheim, Verband, Organisation und Rehabilitationseinrichtung, Berufsbildungsstätte, Hochschule, Krankenhaus, Klinik, Ambulanter Pflegedienst, Krankenkasse, Betreutes Wohnen sowie Baubranche die wichtigste Veranstaltung. Unter dem Motto „Inklusion und selbstbestimmt leben“ lädt die REHACARE 2022 nach zweijähriger Pause endlich wieder zum persönlichen Austausch und zu Mitmach-Aktionen ein. Zahlreiche Themenparks und Informationsveranstaltungen runden das Angebot für Besucher ab und bieten ebenfalls Raum für Wissenstransfer und Dialog.

Auch die Premiere der therapie DÜSSELDORF in Halle 1, veranstaltet durch die Leipziger Messe, steht kurz bevor: Vom 16. bis 17. September 2022 findet der neue Branchentreff für Therapeuten parallel zur REHACARE statt. Mehr als 80 Aussteller machen Innovationen vor Ort erlebbar und geben Inspirationen für den Praxisalltag. Das Angebotsspektrum der therapie DÜSSELDORF reicht von Geräten für Therapie, Rehabilitation, Fitness und Training über Bedarfs- und Verbrauchsartikel für die tägliche Arbeit bis hin zu Produkten und Dienstleitungen für das Praxismanagement und für die Einrichtung und Ausstattung von Praxisräumen. Weitere Informationen unter www.therapiemesse-duesseldorf.de.

Zur REHACARE 2022 können Sie sich online akkreditieren unter www.REHACARE.de/Akkreditierung. Bitte beachten Sie dazu unsere Akkreditierungsrichtlinien.

Pressekontakt:
Messe Düsseldorf GmbH
Pressekontakt REHACARE 2022
Larissa Browa
Apostolos Hatzigiannidis
Tel. +49 (0)211-4560-549, -544
BrowaL@messe-duesseldorf.de
HatzigiannidisA@messe-duesseldorf.de
Original-Content von: REHACARE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel