6.8 C
Hamburg
Dienstag, 25. Juni 2024

Stefan Vorndran wird Partner beim Mobilitätsmanager belmoto

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Die Hamburger Mobilitätsmanager gewinnen mit Stefan Vorndran einen ausgewiesenen Experten aus dem Bereich Business Travel und Mobility. Der erfahrene Manager ist als Partner ab sofort verantwortlich für den Bereich Business Development.

Der Mobilitätsdienstleister belmoto GmbH wächst: Stefan Vorndran ist ab April 2023 als Partner und Mitglied des Management-Teams von belmoto für den Bereich Business Development verantwortlich. Vorndran bringt seine jahrzehntelange, internationale Erfahrung aus leitenden Positionen in den Bereichen Leisure & Business Travel sowie Mobility Solutions bei belmoto ein. Er war zuletzt als Geschäftsführer bei der Europcar Mobility Group Germany tätig und zuvor mehr als zehn Jahre Geschäftsführer von BCD Travel Germany.

Der erfahrene Manager verantwortet das künftige Wachstum von belmoto und wird sich auf den Ausbau neuer strategischer Geschäftsfelder konzentrieren. belmoto hat sich in den vergangenen Jahren als Mobilitätsmanager und Consulting-Unternehmen einen Namen gemacht. „Stefan Vorndran ist ein absoluter Branchenexperte und wird uns mit seiner großen Erfahrung helfen, die Bereiche Travelmanagement und klassische Firmenmobilität näher zueinander zu bringen. Davon profitieren unsere Kunden, die heute tragfähige Lösungen für die Mobilitätsfragen von morgen benötigen“, so Philip Kneissler, CEO belmoto. „Wir freuen uns, ihn an Bord zu haben, denn wir sind überzeugt davon, dass es gilt, Mobilität ganzheitlich zu denken. Das heißt für uns auch, Trends frühzeitig zu erkennen und passende Lösungen zu entwickeln. Wir glauben, dass das klassische Business Travel-Segment und das Flottenmanagement innerhalb eines Unternehmens künftig zusammenwachsen. Hier hilft uns die Expertise von Stefan Vorndran, um dafür passende Mobilitätskonzepte zu entwickeln.“

Von der Car Policy hin zur Mobility Policy

Für Stefan Vorndran ist der Einstieg bei belmoto eine reizvolle Aufgabe: „Wir müssen das Thema Mobilität innerhalb eines Unternehmens ganzheitlicher als bisher betrachten. Es geht für Unternehmen dabei auch um die Frage, wie der Bereich Travel die betriebliche Mobilitätswende unterstützen kann. Wir bewegen uns von der Car und Travel Policy hin zu einer Mobility Policy, die auch für Geschäftsreisen wichtig wird“, so Vorndran. „Denn die Anforderungen und das Mobilitätsverhalten verändern sich. Der Trend geht vom klassischen Dienstwagen hin zum Mobilitätsbudget. Damit eröffnen wir die Möglichkeit zur Inanspruchnahme von Bike Leasing, Bahn, ÖPNV, Auto Abo und insbesondere Sharing-Angeboten. Speziell die Nutzung und Abrechnung der Mikromobilität bringt großen Anpassungsbedarf für die Organisation einer Geschäftsreise.“

Betriebliche Mobilität verändert sich in Zeiten von Klimawandel und „New Work“ tiefgreifend. Sie stellt Unternehmen vor die Herausforderung, regulatorische Vorgaben, nachhaltiges Handeln, mobiles Arbeiten, Kosteneffizienz sowie veränderte Ansprüche von Mitarbeitenden in einem Mobilitätsangebot zu vereinen. Notwendige Emissionsreduzierung und gewünschte Flexibilität wirken sich auf die Firmenmobilität aus. Um den Bedürfnissen von Mitarbeitenden gerecht zu werden und damit auch die Arbeitgeberattraktivität zu erhöhen, benötigen Unternehmen deshalb heute ein vielseitiges Portfolio für die persönliche Fortbewegung ihrer Angestellten. Der klassische Dienstwagen wird zu einer Möglichkeit von vielen – die Art des Fahrzeugs verändert sich ebenso wie die Laufzeit der Nutzung oder die Inanspruchnahme ergänzender Optionen wie dem Mobilitätsbudgets. belmoto hat sich darauf eingestellt und einen eigenen Consulting-Bereich geschaffen. Hier werden für jeden Kunden individuelle Mobilitätskonzepte entwickelt. Die betriebliche Mobilitätswende erfordert bei den meisten Unternehmen interne Veränderungen, um die flexible Mobilitätswahl für Mitarbeitende zu ermöglichen und gleichzeitig die Kosteneffizienz sicherzustellen. Als ganzheitlicher Mobilitätsdienstleister hilft belmoto seinen Kunden dann auch bei der Umsetzung und Betreuung der Firmenmobilität. Holistische Lösungen aus der Hand eines Full Service-Anbieters wie belmoto helfen Unternehmen, Benefits, Bedürfnisse und betriebliche Mobilität nachhaltig, flexibel und kostenoptimiert zu managen – die betriebliche Mobilitätswende hat begonnen.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:

Philip Kneissler: Tel. +49 40 411 8887-11, mobil +49 151 276 164 44, E-Mail [email protected]

Original-Content von: belmoto GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel