6.8 C
Hamburg
Samstag, 18. Mai 2024

„Tee mit Warum“- der neue Philosophie-Podcast von NDR Kultur

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Podcast: Zum Start werden Folge 1 und 2 am Mittwoch, 22. März, veröffentlicht. Ab dann erscheinen die Folgen alle zwei Wochen immer donnerstags in der ARD Audiothek.

Wie viel Kant findet sich in meinem Leben? Kann mir Rousseau heute noch helfen? Warum sind die Stoiker wieder so beliebt? Der neue Podcast „Tee mit Warum – Die Philosophie und wir“ von NDR Kultur geht den großen philosophischen Fragen des Lebens nach – den Fragen nach Sinn, Moral und Wahrheit. Schauspielerin Denise M’Baye und Journalist und Autor Sebastian Friedrich laden ab 22. März zum Nachdenken und Philosophieren ein – alle zwei Wochen immer donnerstags auf einen Becher Tee. Die beiden sind davon überzeugt, dass philosophische Konzepte und Themen auch auf unseren Alltag wirken. In ihrem Podcast sprechen sie mit Philosophinnen und Philosophen und tauchen in die Geschichte der Philosophie von Platon bis Judith Butler ein. In der Rubrik „Die andere Seite“ fragen beide Hosts Erzieherinnen, Kriegsreporter, Richter und andere, welche Philosophie ihrer Arbeit zugrunde liegt.

In der ersten Folge von „Tee mit Warum“ reden Denise M’Baye und Sebastian Friedrich mit dem Philosophen Christian Uhle über den wissenschaftlichen Blick der Philosophie auf das Thema Sicherheit in Zeiten von gefühlten und realen Unsicherheiten im Leben vieler Menschen. Wovon hängt ab, dass wir uns sicher fühlen? Christian Uhle sagt dazu: „Der Sinn ist der Boden, auf dem wir gehen“. Die beiden Gastgebenden philosophieren über eigene Erfahrungen, hören einer Tagesmutter zu, wie sie Kindern Sicherheit vermittelt, und erläutern außerdem, warum die Philosophie der Stoiker aktuell auf Social-Media-Kanälen im Trend ist.

Leben wir in einer unsicheren Gesellschaft? Darum geht’s in der zweiten Ausgabe von „Tee mit Warum“. Denise M’Baye und Sebastian Friedrich fragen Philosophin Marie-Luisa Frick, ob unsere Gesellschaft heute unsicherer ist als zum Beispiel in den 1990er Jahren. „In einer Gesellschaft mit hohen Sicherheitsversprechen ist auch die Sorge größer, diese zu verlieren“, sagt Frick dazu. Ein Blick in die Geschichte der Philosophie führt die beiden Hosts in die Zeit der Aufklärung. Die Idee, selber zu denken, den eigenen Verstand als Maßstab zu nehmen – hilft dieser philosophische Gedanke der Aufklärung in der aktuellen Situation weiter? Außerdem kommt ein ehemaliger Kriegsreporter zu Wort.

Die ersten beiden Folgen des NDR Kultur Podcasts „Tee mit Warum“ stehen ab Mittwoch, 22. März, in der ARD Audiothek zur Verfügung. Folge 3 beschäftigt sich am Donnerstag, 6. April, mit der Frage „Kann sich eine Gesellschaft verändern?“, zu Gast wird die Philosophin Lisa Herzog sein. „Wie sprichst du?“ lautet die Leitfrage von Folge 4, die am 20. April veröffentlicht wird und den Auftakt für weitere Podcast-Folgen zum Thema Sprache bildet.

Der NDR Kultur Podcast „Tee mit Warum – Die Philosophie und Wir“ steht ab 22. März unter diesem Link zur Verfügung:https://1.ard.de/tee-mit-warum-podcast.

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Bettina Brinker
Mail: [email protected]
Tel.: 040 4156 2302
Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel