6.8 C
Hamburg
Samstag, 13. Juli 2024

Vivien Schaible: Warum Social-Media-Kampagnen allein keine neuen Mitarbeiter mehr generieren

Top Neuigkeiten

Oberreichenbach (ots) –

Vivien Schaible ist die Gründerin und Geschäftsführerin der RecruitingFabrik. Gemeinsam mit ihrem Team unterstützt sie kleine und mittelständische Unternehmen mit exklusivem Online-Marketing dabei, qualifizierte Fachkräfte aus ihrer Region zu gewinnen. Die Recruiting-Expertin weiß genau, wie Betriebe auch heute noch genügend geeignete Mitarbeiter finden und warum Social-Media-Marketing allein dazu nicht mehr ausreicht. Hier erfahren Sie, was die Herangehensweise der RecruitingFabrik von ihren Mitbewerbern unterscheidet.

Der allgemeine Fachkräftemangel sorgt über alle Branchen hinweg für fehlendes Personal. Trotz voller Auftragsbücher müssen in vielen Betrieben Arbeiten zurückstehen, weil schlicht die nötigen Mitarbeiter fehlen. Besonders für kleine und mittelständische Unternehmen aus dem Handwerk und der Industrie wird es immer schwieriger, im Wettbewerb um die besten Köpfe mit den Konkurrenten Schritt zu halten. „Viele Unternehmen haben mittlerweile verstanden, dass es ohne eine Präsenz in den sozialen Medien nicht mehr geht“, erklärt Vivien Schaible, Gründerin und Inhaberin der RecruitingFabrik. „Das Problem dabei ist jedoch oft, dass sie einen nur halbherzig betreuten Account haben oder eine Social-Media-Agentur beauftragen, die einige Fotos und Stellenanzeigen postet und eher wahllos Arbeitnehmer auf Facebook oder Instagram anschreibt. So lassen sich allerdings heute keine qualifizierten Bewerber mehr gewinnen.“

Vivien Schaible ist ausgewiesene Expertin für moderne Mitarbeitergewinnung: Mit ihrer Hilfe konnten bereits über 450 Betriebe aus Handwerk und Industrie ihre Personalsituation entscheidend verbessern. Gemeinsam mit ihrem Team will sie sich klar von der Herangehensweise dieser 08/15-Agenturen abgrenzen und setzt stattdessen auf eine individuelle Lösung. „Besonders in Industrie und Handwerk muss die Kampagne genau zu den Bewerbern passen. Die Fachkräfte wissen um ihren Wert und müssen mit professionellen und attraktiven Inhalten abgeholt werden – immer gleiche und nichtssagende Werbeversprechen wie ‚flache Hierarchien‘ oder ‚faire Vergütung‘ ziehen einfach nicht mehr“, so die Expertin weiter. Wie die Geschäftsführerin im Detail vorgeht, um für ihre Kunden über Social-Media-Marketing qualifizierte Fachkräfte aus der Region zu gewinnen, verrät sie im Folgenden.

Social-Media-Kampagnen sind heute bereits Standard

Fast jeder Arbeitnehmer ist heute bei mindestens einem sozialen Netzwerk wie Facebook oder Instagram angemeldet, viele verbringen hier einen großen Teil ihrer Freizeit. Das wissen auch die Unternehmen und haben sich daher verstärkt der Mitarbeiterwerbung auf den sozialen Plattformen angenommen. Allerdings hat dies dazu geführt, dass die Menschen heute massenhaft mit immer ähnlich lautenden Stellenangeboten bei Instagram, Facebook und Co. konfrontiert werden. Leider sind die Kampagnen meist nicht optimal entworfen und wiederholen die immer gleichen Versprechungen, die nach Erfahrung der Arbeitnehmer oft nicht eingehalten werden: So entpuppt sich so manche faire Vergütung schnell als alles andere als fair und statt einfacher Bewerbungsprozesse warten auf viele Kandidaten umständliche Bewerbungen samt Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Ohne Social-Media-Marketing gelangen die Betriebe heute tatsächlich nicht mehr an genügend neue Mitarbeiter – schlecht gemanagte Kampagnen schaden jedoch eher, als dass sie nutzen.

Mit der RecruitingFabrik Hand in Hand in Richtung Erfolg

„Uns ist es bei unserer Arbeit darum besonders wichtig, uns von diesen 08/15-Kampagnen abzugrenzen“, betont Vivien Schaible. Anders als die meisten anderen Agenturen in diesem Bereich setzt das Team der RecruitingFabrik daher nicht nur auf den altbewährten Algorithmus hinter den Meta-Plattformen. „Zugegeben: Der Algorithmus ist bereits wirklich genau. Doch wir gehen noch einen Schritt weiter“, so die Expertin. Neben dem Meta-Algorithmus verwendet ihr Team darum auch eine eigene Datenmenge, die sich aus den Erfahrungen von über 30.000 für ihre Kunden generierten Bewerbungen der letzten eineinhalb Jahre zusammensetzt. Egal, ob es sich um eine Stelle als Industriemechaniker, Maurer oder Fliesenleger handelt: Die Experten haben sich einen eigenen Pool an spezifischen Daten und Informationen zu jeder dieser Personengruppen aufgebaut. So können die Kampagnen noch zielsicherer aufgesetzt werden, um genau die Kandidaten zu erreichen, die das Unternehmen sich wünscht.

Doch auch nach dem Aufsetzen der Kampagnen lässt das Team der RecruitingFabrik seine Kunden nicht allein. Stattdessen steht ihnen das fünfköpfige Support-Team des Unternehmens jederzeit für offene Fragen und andere Anliegen zur Verfügung. Zudem wird stetig an der Performance der Kampagnen gearbeitet, um beste Ergebnisse zu generieren. „Der Erfolg unserer Kunden hat für uns oberste Priorität“, erklärt Vivien Schaible. „Aus diesem Grund arbeiten wir wirklich eng mit unseren Partnerbetrieben zusammen, nehmen sie bei der Hand und gehen gemeinsam Schritt für Schritt in Richtung Erfolg.“ Die Zusammenarbeit verläuft dabei vollkommen transparent: Von entsprechenden Zahlen, über Performance-Aussagen bis hin zu detaillierten Analysen weiß der Kunde immer, woran er ist – so werden die Ergebnisse messbar. „Dieses Vorgehen ist für uns selbstverständlich und ist gleichzeitig der Faktor, der uns am meisten von unseren Mitbewerbern abgrenzt“, resümiert die Geschäftsführerin.

Insgesamt ist das Team der RecruitingFabrik daran interessiert, einen nachhaltig funktionierenden Recruiting-Prozess in den Unternehmen ihrer Kunden zu implementieren. So können offene Stellen nicht nur schnell und planbar besetzt, sondern auch das Arbeitgeberimage in der Region nachhaltig gestärkt werden. Die Erfolge sprechen dabei für sich: So konnten die Experten bereits über 450 Unternehmen bei der erfolgreichen Besetzung ihrer offenen Stellen mit qualifizierten Fachkräften unterstützen.

Sie führen ein klein- oder mittelständisches Unternehmen im Handwerk oder der Industrie und wollen mit modernem Social-Media-Recruiting geeignete Mitarbeiter aus Ihrer Region finden und einen kontinuierlichen Bewerberfluss generieren? Dann melden Sie sich jetzt bei Vivien Schaible (https://recruitingfabrik.de/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:
VS RecruitingFabrik GmbH
Vertreten durch: Vivien Schaible
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://recruitingfabrik.de

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel