-1.7 C
Hamburg
Dienstag, 5. Dezember 2023

YouTube goes Charity / Channel Aid – live in Concert by JBL präsentiert: Britischer Sänger James Arthur gemeinsam mit dem Lufthansa Orchester am 12. Januar 2024 in der Elbphilharmonie Hamburg

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Die Hamburger FABS Foundation setzt ihre Event-Reihe, bei der mit Hilfe eines YouTubes-Kanals und Influencern Spenden für soziale Projekte gesammelt werden, spektakulär fort: Channel Aid – live in Concert by JBL präsentiert am Freitag, den 12. Januar 2024 im Großen Saal der Elbphilharmonie Hamburg und im Internet den britischen Superstar James Arthur. Begleitet wird der Sänger vom 50-köpfigen Lufthansa Orchester unter Leitung von Steven Lloyd-Gonzalez. Gestreamt wird das Konzert live via YouTube und TikTok sowie auf Channel-Aid.tv.

Channel Aid – live in Concert by JBL hat sich bereits durch besondere Konzert-Momente u.a. mit Rita Ora, Cro, Bastille und Wincent Weiss einen Namen gemacht. Seit Juli 2017 ist der weltweit erste YouTube-Charity-Kanal online und sammelt seitdem mit Millionen Klicks Spenden für soziale Projekte. Auch 2024 wird das Konzert live übertragen. Der offizielle Vorverkauf für James startet am 17. November um 11 Uhr auf Eventim.de. Inhaber einer Mastercard Kreditkarte können bereits ab 15. November um 11 Uhr auf priceless.com/channelaid Konzertkarten erwerben.

„Mit James Arthur haben wir den bislang größten Künstler überhaupt bei Channel Aid – live in Concert by JBL gewonnen. Er ist niemals zuvor mit einem Orchester aufgetreten. Außerdem performt er unter anderem Songs seines neuen Albums ,Bitter Sweet Love‘, das erst Ende Januar erscheint. Es ist für uns eine große Ehre, mit James zusammen die Welt etwas besser zu machen. Außerdem erhoffen wir uns durch die globale Reichweite besonders viele Zuschauer im Live-Stream sowie im On-Demand Content, um möglichst viele Spendengelder generieren zu können“, sagt Fabian Narkus (33), Channel Aid-Ideengeber von FABS Projects.

Der Brite James Arthur (35) hat eine der bekanntesten Stimmen der Popgeschichte: 37 Millionen Hörer auf Spotify stehen zu Buche. Allein sein Hit „Say You Won’t Let Go“ kann fast 4 Milliarden Streams weltweit vorweisen, verbrachte 43 Wochen in den britischen Charts und landete in mehr als 10 Ländern auf Platz Eins. „Als die Anfrage von Channel Aid kam, war mir sofort klar, dass ich diese Show spielen möchte. Das Konzept von Channel Aid ist großartig. Dazu diese besondere Location in Verbindung mit einem Orchester, das war immer ein großer Traum von mir, der nun in Erfüllung geht. Ich freue mich riesig“, sagt James Arthur (35).

Mit Klicks auf Social Media die Welt verbessern: Dieses Projekt geht am 12. Januar 2024 in Runde fünf und lockt neben James Arthur-Fans auch zahlreiche Prominente, Influencer und Pressevertreter in die Elbphilharmonie Hamburg. Denn nur mit einmaligen, spektakulären Konzerten, die live via Channel Aid gestreamt werden und später dort, auf YouTube, auch als Aufzeichnung zu sehen sind, lassen sich – für die Nutzer völlig kostenfrei – Werbeerlöse in Spendengelder verwandeln.

„Es ist für mich und das Lufthansa Orchester eine Ehre und ein Privileg, mit James Arthur für eine so überaus wichtige Sache, nämlich Channel Aid, zusammenzuarbeiten. Wir freuen uns sehr auf den Auftritt mit James und seiner Band in der Elbphilharmonie Hamburg, der für uns alle ein unvergesslicher Abend zu werden verspricht“, sagt Steven Lloyd-Gonzalez, Chefdirigent Lufthansa Orchester.

Alle Gewinne fließen wie immer in den Spendentopf, da ein Teil der Kosten des Events auch über Sponsoren abgedeckt werden. Zu den Partnern von Channel Aid gehören neben JBL als Global Partner auch DB Cargo, Lufthansa, Mastercard sowie Google, YouTube und Außenwerber Wall. Weitere Sponsoren und Unterstützer sind Holsten, Landau Media, News Aktuell, Signal Iduna, Mein Schiff, Freixenet, The Westin Hamburg, Apcoa, Bijou Brigitte, Comdirect, Panasonic uvm. Zum Engagement für Channel Aid live in Concert by JBL sagt Thomas Schnaudt, Direktor Marketing bei HARMAN EMEA: „Musik hat die einzigartige Kraft, Menschen zu vereinen. Als Audiomarke ist es für uns deshalb eine Herzensangelegenheit, Channel Aid live in Concert bereits zum zweiten Mal als globaler Partner zu unterstützen. Wir freuen uns, dass wir unser Privileg und unsere Verantwortung nutzen können, indem wir wichtige soziale Projekte unterstützen und Menschen somit eine Stimme verleihen.“

Live-Stream und soziale Projekte

Fans ohne Ticket können das Konzert kostenfrei im Live-Stream am 12. Januar 2024 ab 20 Uhr auf www.channel-aid.tv , YouTube und TikTok verfolgen. Jeder Klick und jedes YouTube-Kanal-Abonnement generieren für das Projekt Geld, ohne selbst eigenes Geld in die Hand zu nehmen. Mit den generierten Spenden wird u. a. das eigens initiierte Projekt „Chance to Dance“, mit dem Tanzkurse für Menschen mit Behinderungen angeboten werden, unterstützt. Zusätzlich werden auch stiftungsexterne Projekte, zum Beispiel „Right to Play, gefördert.

Kartenvorverkauf ab 17. November auf eventim.de

Links zu den Kommunikationskanälen:

Channel Aid: https://channel-aid.com/

Instagram: https://www.instagram.com/channelaid/

YouTube: https://www.youtube.com/ChannelAid

Pressekontakt:
Mehr Infos und Presseakkreditierungen:
Channel Aid – live in Concert by JBL c/o Claudia Schulz PR
Claudia Schulz | [email protected]
Original-Content von: FABS Foundation, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel