10.4 C
Hamburg
Samstag, 1. Oktober 2022

Zwischen Elbphilharmonie und Club: Das NDR Vokalensemble präsentiert in der Saison 2022/2023 neue Formate

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Mit geschärftem Profil, neuen Formaten und Konzertreihen startet das NDR Vokalensemble in die neue Saison.

Club, Kirche und Konzertsaal

Stilistische Vielfalt und dramaturgische Raffinesse bleiben ein Markenzeichen des NDR Vokalensembles. Die Bandbreite seiner musikalischen Möglichleiten spiegelt sich in der Auswahl der Gastkünstler und Spielstätten: Mit Partnern wie der Akademie für Alte Musik Berlin, dem Pianisten Leif Ove Andsnes, Concerto Köln oder der NDR Bigband ist das Ensemble in Club, Kirche und Konzertsaal zu erleben.

Mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester geht das Ensemble u.a. auf Gastspielreise zum Luzern Festival und eröffnet die Konzertsaison des Orchesters mit Mahlers „Auferstehungssymphonie“. Weitere Auftritte führen die Sängerinnen und Sänger zur Saisoneröffnung des SWR Symphonieorchesters, zum WDR, zum Schleswig-Holstein Musik Festival und zu den Internationalen Händel Festspielen Göttingen.

Abonnement-Konzerte in Hamburg …

Chefdirigent Klaas Stok spannt in den drei von ihm geleiteten Abo-Konzerten in Hamburg den Bogen vom Frühbarock bis zur Moderne. Im Zentrum des Saisoneröffnungs-Konzerts mit der Akademie für Alte Musik stehen zwei Versionen der Kantate „Es erhub sich ein Streit“ von zwei Mitgliedern der weitverzweigten „musicalisch Bachischen Familie“ (Abo 1). Der finnische Komponist Einojuhani Rautavaara dagegen ließ sich für seine „Vigilia“ von der Liturgie der finnischen Orthodoxie inspirieren (Abo 2). Und mit Claudio Monteverdis Marienvesper steht ein Werk am Ende der Saison, das einen monumentalen Schlussstein hinter die Epoche der Renaissance setzte und zugleich den Frühbarock einläutete (Abo 4). Die norwegische Dirigentin Grete Pedersen bringt als Partner für ihr Debüt beim NDR Vokalensemble ihren Landsmann Leif Ove Andsnes mit. Rund um die Klavierfassung von Liszts „Via crucis“ haben die beiden einen Passionsweg mit Werken von Schubert, Grieg und Xenakis entworfen (Abo 3).

… und jetzt auch in Hannover

Erstmals bietet das NDR Vokalensemble in der Saison 2022/23 auch eine Abo-Reihe in Hannover an. Bei insgesamt vier Konzerten ist das NDR Vokalensemble in der Christuskirche, der Marktkirche und dem Großen Sendesaal zu erleben. Besonderes Highlight: Händels Oratorium „Belshazzar“ mit einer hochkarätigen Solistenriege und Concerto Köln unter der Leitung von Vaclav Luks.

Austausch und Begegnungen

Bei seinem ersten Konzert der neuen Reihe voiceXchange im Mai 2022 ließ sich das NDR Vokalensemble im Mojo-Club auf der Hamburger Reeperbahn auf eine neue musikalische Begegnung mit dem Elektrokünstler Stimming ein. Und auch in der Saison 22/23 wird der Kiez-Club wieder ein Ort für musikalische Grenzüberschreitungen sein.

Bestens bewährt ist die Zusammenarbeit zwischen den Händel Festspielen Göttingen und dem NDR Vokalensemble. Mit Händels „Hercules“ ist das FestspielOrchester unter seinem Leiter George Petrou nun erstmals wenige Tage nach der Premiere in Göttingen beim NDR Vokalensemble in der Elbphilharmonie in Hamburg zu Gast.

Das Weihnachtsfest hat in diesem Jahr beim Vokalensemble eine jazzige Note. Gemeinsam mit der NDR Bigband steht ein grooviges Festprogramm in der Hamburger Fabrik Kampnagel an.

Das NDR Vokalensemble online

Konzertmitschnitte, Musikvideos und Reportagen über das NDR Vokalensemble sind auf NDR Kultur, im NDR Fernsehen sowie auf ndr.de/vokalensemble (https://www.ndr.de/orchester_chor/vokalensemble/index.html) zu erleben. Über Aktuelles informiert das NDR Vokalensemble ebenfalls auf seiner Website.

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Bettina Brinker
Tel.: 040/4156-2302
Mail: b.brinker@ndr.de
Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel